Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Informationsversorgung "all inclusive"

23.11.2001 - (idw) Fachinformationszentrum Karlsruhe

FIZ Karlsruhe baut intensiv an einem Netzwerk zur durchgängigen Bereitstellung wissenschaftlicher und technischer Information

Im Angebot: 217 Online-Datenbanken mit rund 350 Millionen strukturierten Dokumenten, Web-Services, Full-Text Solution, Informationsmanagement-Software und neue Outsourcing-Dienstleistungen wie Information Procurement, Information Handling und Application Providing für Verlage

Karlsruhe/London - Das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe baut sein Produkt- und Dienstleistungsspektrum kontinuierlich zu einem Vollservice für die wissenschaftliche und technische Informationsversorgung aus. Mittel zum Zweck sind Entwicklungs-, Betriebs- und Vertriebspartnerschaften sowie IT-Dienstleistungen und Verlags-Services im Bereich Electronic Publishing. "Partnerschaften und Kompetenznetzwerke sind das Gebot der Zeit. Für uns gilt dies ganz besonders, denn die wissenschaftliche Informationsversorgung ist nicht nur global, sondern auch durch das elektronische Publizieren bedingt stark im Umbruch", erklärt Professor Dr. Georg F. Schultheiß, Geschäftsführer des FIZ Karlsruhe. "Nach Jahren, in denen allerorts Insellösungen geschaffen wurden, wollen wir die verstreuten Informationsangebote für unsere Kunden besser bündeln und unsere originäre Aufgabe noch stärker wahrnehmen. Vor dem Hintergrund des anhaltenden Trends zu proprietären Informationsdiensten ist es für die wissenschaftliche Informationsversorgung wichtiger denn je, eine neutrale Plattform bereitzustellen, auf der viele verschiedene Hersteller im Wettbewerb anbieten können."
Die neuen Produkte und Dienstleistungsangebote werden auf der Fachmesse "Online Information 2001" (Stand 266, Ground Floor) Anfang Dezember in London vorgestellt.

Kerngeschäft STN International

Kerngeschäft sind nach wie vor die kommerziellen Online-Datenbanken des Datenbankverbundes STN International (The Scientific and Technical Information Network), den das FIZ Karlsruhe gemeinsam mit seinem amerikanischen Partner Chemical Abstracts Service (CAS), Columbus, Ohio und der Japan Science and Technology Corporation (JST) in Tokio betreibt. Auf STN International sind derzeit 217 hochwertige Datenbanken mit mehr als 350 Millionen strukturierten Einzeldokumenten geladen. Fünf Datenbanken mit Informationen aus den Bereichen Materialwissenschaften, Gesundheit, Patente und Markenzeichen sowie technische Richtlinien und Normen kamen im vergangenen Jahr neu hinzu. In die neue Version 6.0 der eingeführten Anwendungssoftware "STN Express with Discover!", die viele Informationsprofis für ihre Recherchen und die Recherche-Nachbereitung einsetzen, wurden neue Funktionen zur Herstellung von Reports und Grafiken aus Rechercheergebnissen eingebaut. In die Rechercheprotokolle können aktive Links zu Volltexten gelegt werden.

STN Easy for Intranets, STN on the Web mit neuen Assistenten

Für den Zugang zu den Datenbanken werden vor allem die Web-Oberflächen "STN Easy" (für Anfänger und gelegentliche Nutzung) sowie "STN on the Web" (für Profis) laufend verbessert. STN Easy kann in seiner neuesten Version vollständig in Intranets integriert werden. "STN Easy for Intranets" verbindet zu STN International. Die Recherchen, die Zugriffskontrolle und die Zugriffsverwaltung laufen auf den Servern des Hosts ab.
"STN on the Web" stellt zwei neue elektronische Assistenten bereit. Sie unterstützen bei der Suche nach den richtigen Datenbanken zu einer bestimmten Frage und helfen mit den Anzeigeformaten, ohne dass man die Namen der Datenbanken oder die Formate kennen muss. Der Umgang mit den Assistenten erfordert keine Kenntnis der STN Such- und Kommandosprache; wer möchte, kann aber wie bisher auch ohne Assistenten mit der Kommandosprache weiterarbeiten.

STN Full-Text Solution: Volltexte aus 5.000 elektronischen und 130.000 gedruckten Journalen sowie von den größten Patentbehörden der Welt

Der Ausbau der durchgängigen Infrastruktur zur Volltextversorgung hatte in den letzten Jahren Priorität bei den STN-Partnern. Heute verbindet die STN Full-Text Solution die Einzeldokumente in den Fachdatenbanken über elektronische Weichen (Links) mit dem Online-Volltextservice ChemPort und mit dem automatischen Volltextbestellsystem FIZ AutoDoc.
Über die STN Full-Text Solution sind Volltexte aus rund 5.000 elektronischen Fachjournalen und elektronische Patente von 37 Patentbehörden online verfügbar. Die Möglichkeit, elektronisch zu bestellen, besteht für Aufsätze aus weiteren 130.000 Print-Journalen und für Patentschriften aller Patentämter. Der nächste Schritt in der Weiterentwicklung der STN Full-Text Solution ist die Integration des Volltextversorgungssystems in die Workflow-Systeme der Kunden.

Site Administration Tool organisiert Volltexte aus verschiedenen Quellen

Das neue "STN Site Administration Tool", kurz STN SAT, das die Integration der STN Full-Text Solution in die Workflow-Systeme leistet, wird in Kürze in Betrieb genommen. Mit dem STN SAT können Kunden von STN International im Firmennetz Zugriffsberechtigungen für Volltextabrufe aus verschiedenen Quellen (Bibliothek, Online-Dienste, Verlage etc.) steuern. Mit Hilfe von ISSN-Listen, die ins System eingebracht werden können, lässt sich definieren, für welche Journale das Unternehmen Abonnements hat, welche Literatur in der Firmenbibliothek vorhanden ist und welche externen Quellen genutzt werden dürfen.

GetInfo: TIBORDER und FIZ AutoDoc wachsen zusammen

Eine großangelegte Kooperation zur Volltextversorgung in Wissenschaft und Technik entsteht mit der Technischen Informationsbibliothek (TIB) Hannover. Im Dezember 2001 werden die Systeme des FIZ Karlsruhe und der TIB Hannover, FIZ AutoDoc und TIBORDER, in das gemeinsame Produkt GetInfo eingebunden, in das beide Partner ihre Kernkompetenzen einbringen. Dadurch soll ein integrierter Zugriff auf die elektronischen Speicher und die großen Bestände an gedruckter Literatur realisiert werden. Mit GetInfo wird ein fast vollständiges Angebot für alle Dokumentenarten unter einem erstklassigen Online-Beschaffungs- und Liefersystem zur Verfügung stehen.

Application Service Providing

Mit einem Paket an IT-Dienstleistungen und IT-Lösungen bietet sich das FIZ Karlsruhe stärker als bisher Unternehmen der Privatwirtschaft als Outsourcing-Partner für eCommerce an. Besonders kleineren und mittleren Verlagen mit dem Schwerpunkt Wissenschaft und Technik will das FIZ Karlsruhe als "Application Service Provider" Handling, Pflege und Betrieb von Informationsdiensten im Web abnehmen. Bereits im Jahr 2000 wurde mit dem Georg Thieme Verlag der Web-Dienst www.thieme-connect.de entwickelt, den das FIZ Karlsruhe im Auftrag des Thieme-Verlages betreibt und weiter ausbaut. Neben Beratung, Entwicklung, technischem Betrieb (Hosting), Abrechnungshandling und Integration in die STN Full-Text Solution wird Hosting-Kunden auch eine Hotline für die Kundenbetreuung (Help Desk) angeboten.

Als weltweit agierende wissenschaftliche Serviceeinrichtung produziert und vermarktet das Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe wissenschaftliche und technische Informationsdienste in gedruckter und elektronischer Form. In Zusammenarbeit mit Institutionen aus dem In- und Ausland erstellt das FIZ Karlsruhe Datenbanken in den Fachgebieten Energie, Kernforschung und Kerntechnik, Kristallographie, Kunststoffe, Mathematik, Informatik und Physik und betreibt einen Recherchedienst für alle Unternehmen oder Institutionen mit F&E- Aktivitäten.

Außerdem betreibt das FIZ Karlsruhe STN International in Europa. STN International (The Scientific & Technical Information Network) ist der weltweit führende Online-Service für wissenschaftlich-technische Datenbanken. In seinem breitgefächerten Produktspektrum befinden sich z.Zt. mehr als 210 Datenbanken mit insgesamt ca. 350 Mio. Dokumenten aus allen Fachgebieten von Wissenschaft und Technik, darunter die international größten und bedeutendsten Patentdatenbanken, sowie themenbezogene Wirtschaftsdatenbanken. STN International wird gemeinsam vom Fachinformationszentrum Karlsruhe, dem Chemical Abstracts Service (CAS) in Columbus, OH, USA und der Japan Science and Technology Corporation (JST) in Tokio betrieben.

Über den Internetdienst FIZ AutoDoc werden Volltexte vermittelt, die auf Wunsch per Fax, per Post oder elektronisch ausgeliefert werden.

Das FIZ Karlsruhe ist Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibnitz (WGL).

Web-Zugänge:

http://stneasy.fiz-karlsruhe.de
Datenbank-Zugriff für Anfänger und gelegentliche Rechercheure

http://stnweb.fiz-karlsruhe.de
Web-Zugang für Profis zu den Datenbanken von STN International.

http://www.fiz-karlsruhe.de/autodoc
Zugang zu FIZ AutoDoc, dem automatischen Volltextvermittlungsservice


Interessenten erhalten weitere Informationen über:

Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe, STN Europa
Postfach 2465, D-76012 Karlsruhe
Tel. 07247/808-555, Fax 07247/808-259
E-mail: helpdesk@fiz-karlsruhe.de, http://www.fiz-karlsruhe.de


Pressekontakt:
Rüdiger Mack
Tel. 07247/808-513
E-mail: rm@fiz-karlsruhe.de


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
Englische Version


FIZ Karlsruhe continues building a network to offer seamless access to scientific and technical information

An all inclusive information provision

On offer: 217 online databases with approximately 350 million structured documents, web services, full-text solution, information management software, and new outsourcing services such as information procurement, information handling and application providing for publishers


London / Karlsruhe, December 2001 - FIZ Karlsruhe is continuously enhancing its product and service spectrum to offer a total service for scientific and technical information provision. Partnerships in the areas of development, operations and sales, as well as IT services and electronic publishing contribute to achieve this goal. "Partnerships and competence networks are a must in the information age. This is especially true for us, as there is a drastic change in scientific information provision - not only due to global circumstances but also due to electronic publishing", explains Professor Georg F. Schultheiss, Director of FIZ Karlsruhe. "After years of isolated solutions that were individually created everywhere, we now want to better concentrate the dispersed information offerings for our customers and focus on our original task. In light of the continued trend towards proprietary information services, it is more than ever important for scientific information providers to offer a neutral platform, where multiple producers can compete with their products", he says.
The new products and service offerings will be presented at the Online Information 2001 (stand no. 266, ground floor), London, from 4 - 6 December 2001.

Core business STN International

FIZ Karlsruhe's core business continues to be the databases offered via the STN International online service (The Scientific & Technical Information Network), which FIZ Karlsruhe operates cooperatively with its partners Chemical Abstracts Service (CAS), Columbus, OH, USA, and the Japan Science and Technology Corporation (JST), Tokyo, Japan. Currently, 217 high-quality databases with more than 350 million structured documents are loaded on STN International. In 2001, five new databases containing information in the fields of materials science, health care, patents and trademarks, as well as technical standards and specifications were added. The new version 6.0 of the popular STN Express with Discover! software, used by information professionals for searches and postprocessing of searches, was upgraded with new tools for the creation of reports, tables, and graphics from search results. Active links to full-texts can be integrated in the search protocols.

STN Easy for Intranets, STN on the Web with new assistants

The web interfaces STN Easy (for novice and occasional users) and STN on the Web (for professional searchers) providing access to the range of STN databases are being constantly improved. The newest version of STN Easy can be completely integrated into corporate intranets. "STN Easy for Intranets" links users to STN International. Searches, access control and access administration are run on the servers of the STN host.
STN on the Web has two new electronic assistants. They enable users to search all STN databases, all search and display fields without the need to know or to use the STN command language. It's up to the searcher's preference to benefit from the Search and Display Assistants, or to choose using the powerful STN command language - both modes will lead to effective search results.

STN Full-Text Solution: Full-texts from 5,000 electronic and 130,000 print journals as well as from the world's largest patent offices

The further development of a seamless infrastructure for the provision of full-texts has been a priority with the STN partners in the recent years. Via links in the individual documents, the STN Full-Text Solution connects users to the online full-text service ChemPort and the automated full-text ordering system, FIZ AutoDoc.
The STN Full-Text Solution provides online access to full-texts from approximately 5,000 e-journals as well as electronic patents from 37 patent offices. In addition, users have the option to order electronically articles from a further 130,000 print journals and patents from patent offices worldwide. The next step in the development process will be the integration of the STN Full-Text Solution into the workflow system of customers.

Site Administration Tool organizes full-texts from multiple sources

The new "STN Site Administration Tool", STN SAT, which allows integration of the STN Full-Text Solution into workflow systems, will be put into service within short time. STN SAT will enable site administrators to control access rights for retrieval of full-texts available at multiple sources, e.g. libraries, online services, publishers, etc. Using ISSN lists which can be entered into the system, administrators can define which journals are subscribed by their company, which literature is available in the corporate library, and which external sources searchers are allowed to use.

GetInfo: TIBORDER and FIZ AutoDoc grow together

A major cooperation in full-text supply for science and technology is being created together with Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover. In December 2001 the systems of FIZ Karlsruhe and TIB Hannover, FIZ AutoDoc and TIBORDER, will unite to form the joint product GetInfo, with both partners bringing in their core competences. This step will allow users to access both the wealth of electronic documents as well as the large holdings of print literature. A first-class online supply system, GetInfo will make available an almost complete offering of all kinds of documents.

Application Service Providing

With a package of IT services and IT solutions, FIZ Karlsruhe has significantly enhanced its offering to the industrial sector in providing outsourcing services for e-commerce. In particular, FIZ Karlsruhe will focus on small- and medium-sized publishing houses in the field of science and technology and offer its services as application provider including the handling, maintenance, and operation of information services in the web. In 2000 already, the web service www.thieme-connect.de was developed in cooperation with Georg Thieme Verlag. This web service is operated and further developed by FIZ Karlsruhe. Besides such services as consulting, development, hosting, billing, and integration into the STN Full-Text Solution, a hotline (help desk) is also made available for hosting customers.

A worldwide scientific institution, FIZ Karlsruhe produces, provides and markets scientific and technical information services in print and electronic form. In cooperation with national and international institutions, FIZ Karlsruhe produces databases in the fields of energy, nuclear research and technology, crystallography, plastics, mathematics, computer science and physics. FIZ Karlsruhe also provides a search service for R&D in corporations and institutions.
Furthermore, FIZ Karlsruhe operates STN International in Europe. STN International (The Scientific & Technical Information Network) is the world's premier online service offering access to bibliographic, factual and full-text databases in science and technology. STN's product palette encompasses more than 210 databases with approx. 350 million documents from all fields of science and technology, among them the world's largest and most important patent files as well as subject-related business files.

STN International is jointly operated by FIZ Karlsruhe, Germany; Chemical Abstracts Service (CAS), Columbus OH, USA; and the Japan Science and Technology Corporation (JST), Tokyo.


For more information please contact

FIZ Karlsruhe, STN Europe
P.B. 2465, 76012 Karlsruhe, Germany
Tel: +49 (0) 7247/808-555, Fax: +49 (0) 7247/808-259
E-mail: helpdesk@fiz-karlsruhe.de, www.fiz-karlsruhe.de


Press contact:
Ruediger Mack
Tel: +49 (0) 7247/808-513
E-mail: rm@fiz-karlsruhe.de
uniprotokolle > Nachrichten > Informationsversorgung "all inclusive"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80210/">Informationsversorgung "all inclusive" </a>