Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Wie die Tigerinnen: Greifswalder Gender- und Literaturforscherinnen auf Vortragsreisen

26.11.2001 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Zwei der drei neuen Gesichter in der Greifswalder Genderforschungsszene, Drs. Elisabeth Strowick und Tanja Nusser, vertreten ihre Erkenntnisse auch fern vom Bodden.

Elisabeth Strowick spricht am 1. Dezember 2001 auf der Konferenz "Fremdes Begehren - Repräsentationsformen transkultureller Beziehungen" (30. Nov. - 2. Dez. an der Uni Potsdam, Filmmuseum): ">...like a tigress out of the jungle< - das Ding des Erzählens oder Queer Performativity bei Henry James".

Tanja Nusser tritt an der Uni Paderborn auf der Konferenz "Techniken der Reproduktion - Medien, Leben, Diskurse" (1. - 2. Dez.) auf mit dem Vortrag am 2. Dezember "Die unendliche Reproduzierbarkeit nach seinem Abbilde oder Jesus lebt doch?"

Kurz vor ihr tritt auch die Greifswalder Germanistin Dr. Sigrid Nieberle auf: "Der Dichter lebt. Technische Reproduzierbarkeit einer Aura".

Greifswalds Aura reproduziert sich also prächtig.
uniprotokolle > Nachrichten > Wie die Tigerinnen: Greifswalder Gender- und Literaturforscherinnen auf Vortragsreisen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80244/">Wie die Tigerinnen: Greifswalder Gender- und Literaturforscherinnen auf Vortragsreisen </a>