Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 18. Juni 2019 

Dieste-Ausstellung an der TUM

26.11.2001 - (idw) Technische Universität München

Weitgespannte Ziegelschalen und "bewehrtes Mauerwerk"


Lagerhalle der Agroindustria Massaro in Canelones/Uruguay (1978-78) von Eladio Dieste Schalenkonstruktionen auf höchstem formalen und architektonischen Niveau zu entwerfen und auszuformen - dies gehört zu den großen Leistungen von Eladio Dieste (1917-2000) aus Uruguay. Die Fakultät für Architektur der Technischen Universität München (TUM) zeigt ab Donnerstag, den 29. November 2001, eine Ausstellung des Ingenieurs mit dem Titel "Weitgespannte Ziegel".

Dieste erreichte bei seinen Bauten eine besonders weitgehende Einheit von
architektonischer Form, Konstruktion und Tragwerk. Er entwickelte eine besondere Konstruktionsweise, das sogenannte "bewehrte Mauerwerk", und verwendete sie für unterschiedlichste Tragsysteme.

Bei einigen seiner spektakulärsten Bauten nahm der Ingenieur Dieste auch die Rolle des Architekten wahr, etwa im Jahre 1955, als er die berühmte Kirche in Atlandida entwarf und plante.

Die Eröffnung findet statt am Donnerstag, den 29. November 2001, um 17.00 Uhr in der Immatrikulationshalle der TUM, Arcisstraße 21, 80290 München.
Begrüßung und Einführung erfolgen durch Prof. Thomas Herzog, Ordinarius für Gebäudetechnologie und Dekan der Fakultät für Architektur, und Prof. Rainer Barthel, Ordinarius für Hochbaustatik und Tragwerksplanung an der TUM

Die Ausstellung ist zu sehen vom 30. November bis 14. Dezember 2001,
die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr.

Fotomaterial erhalten Sie bei der TU München, Presse & Kommunikation.
uniprotokolle > Nachrichten > Dieste-Ausstellung an der TUM

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80262/">Dieste-Ausstellung an der TUM </a>