Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

EU-Projekt FOREN geht mit internationale Abschlusskonferenz am 13. Dezember 2001 in Dublin, zu Ende

26.11.2001 - (idw) Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung (ISI)

Das EU-Projekt FOREN geht mit einer internationalen Abschlusskonferenz am 13. Dezember 2001 in Dublin, Irland, zu Ende. FOREN steht für "Foresight for Regional development Network" und ist ein EU-weites Netzwerk, das sich zum Ziel gesetzt hat, regionalen Entscheidungsträgern den Gedanken der "Vorausschau" näher zu bringen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bedürfnisse und Interessen der kleineren und mittleren Unternehmen und deren regionale Strategien. Ansprechpartner in Deutschland sind das Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung ISI, Karlsruhe, und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS).

Das Netzwerk, dem 26 Partner aus 11 Ländern angehören, hat einen Leitfaden erstellt, der regionalen Entscheidungsträgern eine Hilfestellung an die Hand gibt, welche Instrumente für die Förderung eines Foresight-Prozesses eingesetzt werden können. "Bis die vorausschauende und langfristige Planung selbstverständlicher Bestandteil unserer Arbeit ist, bleibt noch viel zu tun", betont WRS-Projektleiterin Heike Thumm. "Der neue Leitfaden ist dabei eine sehr wertvolle Hilfe", meint Dr. Kerstin Cuhls. Sie ist Expertin für Vorausschau-Prozesse und hat bereits vor einiger Zeit mit zwei Kollegen aus dem Fraunhofer ISI die umfangreiche nationale Delphi-Studie zur globalen Entwicklung von Wissenschaft und Technik für das Bundesforschungsministerium erarbeitet.

Vorgestellt wird der Leitfaden am 13. Dezember 2001 auf der internationalen Konferenz in Dublin, zu der sich noch Interessenten anmelden können.

Region Stuttgart eröffnet Büro in Brüssel
Die Region Stuttgart intensiviert im kommenden Jahr ihr europäisches Engagement durch die Eröffnung einer Vertretung in Brüssel. Die Vorteile liegen nach WRS-Angaben vor allem im schnelleren Zugang zu Informationen und der direkten Ansprache von Entscheidungsträgern in Brüssel.

Das Fraunhofer ISI
Das Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsfor-schung ISI (www.isi.fhg.de) erweitert das naturwissenschaftlich-technisch orientierte Fachspektrum der Fraunhofer-Gesellschaft um wirtschafts- und gesellschaftspolitische Aspekte. Dazu analysiert es technische Entwicklungen sowie deren Marktpotenziale und Auswirkungen auf Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Die interdisziplinär zusammengesetzten Teams des Instituts konzentrieren sich insbesondere auf die Bereiche Energie, Umwelt, Produktion, Kommunikation und Biotechnologie sowie auf die Regionalforschung und Innovationspolitik.

Weitere Informationen sowie die Anmeldeunterlagen zur Konferenz "Creating and Applying Visions in the Regions - Towards Agile and Networked Region through Foresight" am 13. Dezember 2001 in Dublin finden Sie im Internet unter: http://les.man.ac.uk/PREST/Research/foren_conference.htm
uniprotokolle > Nachrichten > EU-Projekt FOREN geht mit internationale Abschlusskonferenz am 13. Dezember 2001 in Dublin, zu Ende

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80278/">EU-Projekt FOREN geht mit internationale Abschlusskonferenz am 13. Dezember 2001 in Dublin, zu Ende </a>