Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Presseeinladung zum Forschungspolitischen Dialog

27.11.2001 - (idw) Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH

Die Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, die Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin und das Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck laden zum 11. Forschungspolitischen Dialog in Berlin zum Thema "Medizintechnik" ein.

Mit der Reihe "Forschungspolitischer Dialog in Berlin" wird das Ziel verfolgt, die Leistungsfähigkeit und die Attraktivität des Standortes Berlin in Forschung und Entwicklung darzustellen sowie notwendige strukturverbessernde Maßnahmen und Leitprojekte für ein effizienteres Zusammenwirken von Wissenschaft und Wirtschaft auf zukunftsträchtigen Forschungs- und Innovationsfeldern herauszuarbeiten.

Zum 11. Forschungspolitischen Dialog im Kreis von ausgewählten Persönlichkeiten und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zum Thema

Berlin auf dem Weg zum Zentrum für Medizintechnik

am 29. November 2001 um 9.00 Uhr
und zum Pressegespräch um 10.30 Uhr
im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
Reichpietschufer 50, 10785 Berlin

möchten wir interessierte Pressevertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft herzlich einladen.

Die Medizintechnik als Querschnittstechnik ist eines der innovativen Wachstumsfelder und Zukunftsbranchen in Berlin. Nach Umsatz und Anzahl der in der Region ansässigen Firmen, insbesondere Klein- und Mittelständischer Unternehmen, ist Berlin eines der medizintechnischen Zentren in Deutschland. Darüber hinaus bildet die ausgezeichnete Forschungs- und Wissenschaftslandschaft die Grundlage für Berlin als wichtigen Standort für Medizin.


Ziel dieser Veranstaltung ist es, diese wirtschaftliche Bedeutung der Medizintechnik zu verdeutlichen und die Entwicklungspotenziale herauszuarbeiten. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, wird die Diskussion über die Vernetzung der medizintechnischen Unternehmen untereinander, und zur Forschungs- und Wissenschaftslandschaft, als Beitrag zur stärkeren Wettbewerbsfähigkeit stehen.

Mitwirkende des Pressegespräches:

Dr. Bernd Köppl
Koordinator für Wissenschaft und Forschung bei der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Berlin

Dr. Helmut Kunze
Leiter Zentrum für Medizintechnik - TSBmedici, Berlin

Professor Dr. Hanns-Jürgen Lichtfuß
Vorstand, Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin

Professor med. Dr. h.c. M. Schlag
Universitätsklinikum Charité, Campus Berlin-Buch Robert-Rössle-Klinik am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, Klinik für Chirurgie und Chirurgische Onkologie

Dr.-Ing. Johannes Tschepe
MGB Endoskopische Geräte GmbH, Berlin


Moderation: Andreas F. Wilkes
Geschäftsführer, Veranstaltungsforum der
Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH, Berlin

Weitere Informationen zum Programm und Presseakkreditierung:
Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck
Franco Bonistalli / Judith Kentischer
Telefon: 030 / 27 87 18 - 17 (Fax:-18)
Email: franco.bonistalli@vf-holtzbrinck.de
uniprotokolle > Nachrichten > Presseeinladung zum Forschungspolitischen Dialog

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80339/">Presseeinladung zum Forschungspolitischen Dialog </a>