Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Nach dem 11. September: Bochumer Christen melden sich zu Wort

28.11.2001 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

In diesem Jahr prägen die Terroranschläge vom 11. September, ihre Folgen für die westliche Welt und der Vergeltungskrieg in Afghanistan den Advent. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bochum (ACK Bochum) lädt aus diesem aktuellen Anlass zu einem Podiumsgespräch ins Museum Bochum ein.

Bochum, 28.11.2001
Nr. 363


Unfriede - auch bei uns
Der 11. September, der Vergeltungskrieg und die Folgen
Podiumsgespräch: Bochumer Christen melden sich zu Wort


Der Advent ist die Zeit der Besinnlichkeit. In diesem Jahr wird er geprägt durch die Terroranschläge vom 11. September, ihre Folgen für die westliche Welt und den Vergeltungskrieg in Afghanistan. Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Bochum (ACK Bochum) lädt aus diesem aktuellen Anlass zu einem Podiumsgespräch ins Museum Bochum ein (Donnerstag, 6. Dezember 2001, 19.30 Uhr, Kortumstr. 147). Den einleitenden Diskussionsvortrag "Unfrieden auch bei uns - Bochumer Christen melden sich zu Wort" hält der bekannte Bochumer Theologe Günter Brakelmann, der von 1972 bis 1996 Lehrstuhlinhaber an der Ruhr-Universität war.

Moderierte Diskussion

An der Diskussion nehmen u. a. Professor Dietmar Petzina, Rektor der RUB, und Ralf Bartz vom Friedensplenum Bochum teil. Ernst-Albrecht von Renesse moderiert das Podiumsgespräch, die Zuhörer bekommen Gelegenheit, sich an der Diskussion zu beteiligen. Die ACK Bochum will mit dieser Veranstaltung die Auswirkungen der Ereignisse vom 11. September auf das öffentliche Klima in Bochum erörtern.

Unruhe, Angst und Misstrauen

Die Anschläge hinterlassen tiefe Spuren in unserer Gesellschaft. "Unfrieden" findet auch in Bochum verschiedene Ausdrucksformen wie Unruhe, Angst und Misstrauen gegenüber Fremden und Andersdenkenden. Dies steht im krassen Gegensatz zur frohen Weihnachtsbotschaft "Frieden auf Erden", die uns in wenigen Wochen wieder an die Geburt Jesu Christi erinnern wird.

Weitere Informationen

Bernd Reitmayer, ACK Bochum, Gahlensche Str. 150, 44809 Bochum, Tel. 0234/520490, Fax. 0234/2443-28823, E-Mail: ack-bochum@gmx.de
uniprotokolle > Nachrichten > Nach dem 11. September: Bochumer Christen melden sich zu Wort

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80376/">Nach dem 11. September: Bochumer Christen melden sich zu Wort </a>