Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. Juli 2019 

Max-Planck-Preis an TUM-Chemiker Kessler

28.11.2001 - (idw) Technische Universität München

Prof. Horst Kessler, Ordinarius für Organische Chemie der Technischen Universität München (TUM), erhielt heute in Berlin den Max-Planck-Forschungspreis für Chemie 2001. Er gehört zu den insgesamt zwölf Wissenschaftlern, die gemeinsam von Max-Planck-Gesellschaft und Alexander von Humboldt-Stiftung auszeichnet wurden. Die Forschungspreise sind mit jeweils 125.000 Euro dotiert und werden jedes Jahr an ausländische und deutsche Wissenschaftler für ihre herausragenden, international besonders anerkannten wissenschaftlichen Leistungen vergeben.

Der TUM-Chemiker Prof. Kessler erhält den Preis für seine herausragenden Beiträge zur Strukturaufklärung medizinisch bedeutsamer Makromoleküle mit Hilfe der Nuclear Magnetic Resonance (NMR)-Spektroskopie, der Kernresonanz-Spektroskopie. Der 61-Jährige gilt als führend in der Konformationsanalyse von Peptiden und Proteinen in Lösung. Kessler entwickelte neue mehrdimensionale NMR-Techniken und setzte sie zur Untersuchung der Struktur und Dynamik von Biomolekülen ein. Seine Arbeit eröffnete neue Einblicke in die Konformation und Aktivität von natürlichen und synthetischen Peptiden, insbesondere von cyclischen Peptiden.

In jüngster Zeit wandte Kessler diese Techniken für die Untersuchung größerer Proteine und Protein-Protein-Interaktionen mittels NMR an. Seine Beiträge zur Verbesserung der Technologie und zur Anwendung von NMR-Verfahren auf relevante biologische und medizinische Probleme führten zu wesentlichen Fortschritten in diesen Bereichen.

Speziell für die Entwicklung neuer Therapeutika ist die Arbeit von Kessler von großer Bedeutung. So wurde etwa seine "spatial screening"-Technologie zu einem der Schlüsselverfahren in der Entwicklung neuer Grundstoffe. Kessler hat bislang mehr als 450 wissenschaftliche Beiträge veröffentlicht, ist Mitherausgeber von 18 wissenschaftlichen Zeitschriften und unterhält zahlreiche nationale wie internationale Kooperationen.

Kontakt:

Prof. Horst Kessler
Lehrstuhl für Organische Chemie
Lichtenbergstr. 4
85747 Garching
Tel. (089) 289-13301
Fax (089) 289-13210
E-Mail: kessler@ch.tum.de
uniprotokolle > Nachrichten > Max-Planck-Preis an TUM-Chemiker Kessler

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80380/">Max-Planck-Preis an TUM-Chemiker Kessler </a>