Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Zur Reform der Lehrerbildung in Bayern

28.11.2001 - (idw) Universität Augsburg

Expertendiskussion entgegen bisheriger Ankündigungen nicht im Physik-Hörsaalgebäude, sondern im Großen Hörsaalzentrums -


Wie angekündigt (http://idw-online.de/public/zeige_pm.html?pmid=40756) veranstaltet das Zentralinstitut für didaktische Forschung und Lehre morgen, am 29. November 2001, von 14.00 bis 17.00 Uhr eine öffentliche Expertendiskussion über die Reform der Lehrerbildung in Bayern, zu der die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen sind. Entgegen der Ankündigung auf den entsprechenden Einladungen und Plakaten, findet diese Diskussion nicht im Physik-Hörsaalgebäude, sondern in HS II des Großen Hörsaalzentrums, Universitätsstraße 10, statt.

Das Augsburger Zentralinstitut für didaktische Forschung und Lehre befasst sich seit seinem Bestehen intensiv mit Fragen zur Reform der Lehrerbildung in Bayern. Als erstes Ergebnis dieser Arbeit konnte bereits im Frühjahr 2000 ein "Rahmenkonzept zur Reform der Lehrerbildung in Bayern" vorgelegt werden, das u. a. auch im Internet veröffentlicht ist (siehe unten).

Wesentliche Elemente dieses Rahmenkonzepts wurden in einer einschlägigen Entschließung des Bayerischen Landtags vom 14. März 2001 berücksichtigt. Auf der Grundlage dieser Entschließung will dievom Institut morgen veranstaltete öffentliche Expertendiskussion allen mit Fragen der Lehrerbildung in Bayern Befassten ein Forum zur konstruktiven Fortsetzung der laufenden Diskussion bieten. Als Podiumsteilnehmer sind Vertreter der zuständigen Ministerien, Abgeordnete der im Landtag vertretenen Parteien sowie Wissenschaftler aus dem Bereich der Didaktik eingeladen.

Moderiert von Prof. Dr. Helmut Altenberger werden diskutieren: o Studiendirektor Alfred Glasl, Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus o Ministerialdirigent Jürgen Großkreutz, Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst o Eberhard Irlinger, MdL, SPD o Petra Münzel, MdL, Bündnis 90/Die Grünen o Siegfried Schneider, MdL, CSU o Prof. Dr. Konrad Schröder, Lehrstuhl für Didaktik des Englischen, Universität Augsburg o Prof. Dr. Dr. Werner Wiater, Lehrstuhl Professor für Schulpädagogik, Universität Augsburg.

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN:

Dr. Dirk Menzel, Zentralinstitut für didaktische Forschung und Lehre der Universität Augsburg
86135 Augsburg, Telefon 0821/598-5268, Fax -5504, dirk.menzel@phil.uni-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zur Reform der Lehrerbildung in Bayern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80397/">Zur Reform der Lehrerbildung in Bayern </a>