Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Ergebnis der Fusionsgespräche zwischen den Universitäten Duisburg und Essen

30.11.2001 - (idw) Universität Essen (bis 31.12.2002)

1. Die beiden Rektorate der Universitäten Duisburg und Essen halten ungeachtet noch bestehender Differenzen an dem Ziel der Fusion beider Universitäten fest.

2. Die Grundprofile beider Universitäten, zukünftig der beiden Standorte der fusionierten Universität, sind:
a. Duisburg
Ingenieurwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften,
Wirtschaftswissenschaften
b. Essen
Medizin, Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften

Beide Universitäten, zukünftig beide Standorte der fusionierten Universität, rechnen auch die Naturwissenschaften zu ihren Grundprofilen.

3. Die räumliche Zuordnung der Wissenschaftsbereiche Mathematik und Physik konnte in den Verhandlungen noch nicht abschließend entschieden werden. Die hier erforderliche Klärung muss im weiteren Fusionsprozess erfolgen. Die beiden Rektorate bitten den Gesetzgeber, im Gesetz eine Regelung für paritätisch besetzte Gründungsorgane vorzusehen, die diese Klärung bis zum Ende der Gründungsphase der fusionierten Universität herbeiführen sollen.

4. Als räumliche Verteilung der Wissenschaftsbereiche auf die beiden Standorte zeich-net sich neben den unter Ziffer (2) genannten Grundprofilen einvernehmlich ab:
a. Duisburg
Informatik im Rahmen der Ingenieurwissenschaften, Wasserchemie im Rahmen der Ingenieurwissenschaften, Zentrum für Geisteswissenschaften, Ostasienwissenschaften
b. Essen
Informatik im Rahmen der Wirtschaftswissenschaften, Design, Erziehungs-wissenschaft/Psychologie/Sozialwissenschaft im Rahmen der Lehrerbildung, Aufbau einer medizinischen Biotechnologie


5. Von der Landesregierung wird erwartet:
a. Sicherung des Stellenbestandes im Rahmen des Qualitätspaktes bis Ende des Jahres 2009
b. Sicherung der Haushalte der beiden Universitäten auf dem jetzigen Niveau für eine Übergangszeit
c. Übernahme der Umzugs- und Restrukturierungskosten.

Die Rektorate werden den Senaten die Ergebnisse zur Beratung vorlegen. Die Rektorate gehen davon aus, dass das Ministerium die beiden Universitäten bei der Erarbeitung des Gesetzentwurfs beteiligt.
uniprotokolle > Nachrichten > Ergebnis der Fusionsgespräche zwischen den Universitäten Duisburg und Essen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80518/">Ergebnis der Fusionsgespräche zwischen den Universitäten Duisburg und Essen </a>