Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Symposium zur Rolle der Stadt für eine europäische Identität

04.12.2001 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Am 5. und 6. Dezember 2001 in der Alten Aula der Universität Heidelberg: Symposium "Die Stadt: Fokus einer europäischen Identität" - Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen

Am Mittwoch und Donnerstag, 5. und 6. Dezember 2001, findet in der Aula der Alten Universität ein Symposium mit dem Titel "Die Stadt: Fokus einer europäischen Identität" statt, das sich an eine breitere Öffentlichkeit wendet. Ausländische und Heidelberger Historiker werden hier der Frage nachgehen, inwieweit die Rolle der Stadt in der europäischen Geschichte dazu beitrug, eine spezifische Form europäischer Lebens- und Rechtsformen zu entwickeln.

Finanziert wird dieses Projekt durch die Europäische Gemeinschaft im Rahmen ihres Programms "Kultur 2000". Die Gruppe Euxin innerhalb der Coimbra-Group - einem Zusammenschluss der ältesten Universitäten Europas, darunter die Heidelberger Universität zusammen mit den Universitäten Montpellier, Salamanca, Leeuwen und Bologna - erhielt im Rahmen einer internationalen Ausschreibung diese Mittel, um unter verschiedenen Gesichtspunkten der Frage nachzugehen, wie sich im Laufe der Geschichte so etwas wie eine europäische Identität herausbildete.

Die Veranstaltung in Heidelberg, die am Mittwoch um 9 Uhr beginnt, ist dabei die erste von vier Symposien, die sich mit der europäischen Stadt befassen. Die Federführung liegt bei dem ehemaligen Prorektor der Universität, Professor Heinz-Dietrich Löwe. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Rückfragen bitte an:
Prof. Dr. Heinz-Dietrich Löwe
Universität Heidelberg
Seminar für Osteuropäische Geschichte
Tel. 06221 542476 oder -74, Fax 543258
heinz-dietrich.loewe@urz.uni-heidelberg.de

allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

Programm

Die Stadt: Fokus einer europäischen Identität
Ort: Alte Aula, Alte Universität, Universitätsplatz

9.00 Begrüßung
9.15 Entfaltung bürgerlicher Freiheit und städtischer Autonomie im Europa des Hochmittelalters (11.-13. Jahrhundert); Knut Schulz, Berlin
10.15 Society & Politics in Medieval European Towns: Ideals and Realities; Susan Reynolds, London
11.30 The Legal Definition of Community in Italian Cities at the End of the Medieval Ages; Patrick Gilli, Montpellier
14.30 Stadt und Universität im Spätmittelalter; Jürgen Miethke, Heidelberg
16.00 Industrialisierung und europäische Stadtgesellschaften; Clemens Zimmermann, Saarbrücken
17.00 Stadtgesellschaft & Kino: Entstehung einer europäischen Massenkultur? Brigitte Flickinger, Heidelberg

Donnerstag, 6. Dezember 2001

9.30 Die polnische Stadt im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit; Jerzy Wyrozumski, Krakau
11.00 Die Stadt in Südosteuropa im Mittelalter und in neuerer Zeit; Harald Heppner, Graz
12.00 Die Rolle der Stadt in der Verbreitung der Reformation; Gottfried Seebaß, Heidelberg
15.00 Stadtsysteme und absolutistische Stadtpolitik im nördlichen Europa; Ralph Tuchtenhagen, Heidelberg
16.00 Die japanische Stadt der Neuzeit; Evelyn Schulz, Zürich
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium zur Rolle der Stadt für eine europäische Identität

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80632/">Symposium zur Rolle der Stadt für eine europäische Identität </a>