Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Institut für Medizinrecht gegründet

05.12.2001 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Die Universität Witten/Herdecke verfügt seit dem 1. Dezember 2001 über die erste Einrichtung dieser Art an einer medizinischen Fakultät in Deutschland

Medizinrecht ist nach wie vor ein überwiegend weißer Fleck auf der wissenschaftlichen Landkarte Deutschlands. Vereinzelt gibt es solche Institute zum Beispiel in Mannheim und Bremen, bisher aber stets angesiedelt in juristischen Fakultäten, was die Gefahr von Praxisferne birgt.

Seit dem 1. Dezember 2001 stimmt zumindest Letzteres nicht mehr. Die Universität Witten/Herdecke (UWH) verfügt nach dem positiven Senatsbeschluss vom 17. September nun über ein eigenes Institut für Medizinrecht, geleitet von Dr. med. Peter W. Gaidzik. Das Besondere an dem Institut: Es ist deutschlandweit das erste, welches ausschließlich einer medizinischen Fakultät angegliedert ist.

Dr. Gaidzik ist an der UWH kein Unbekannter mehr. Seit 1997 ist er Lehrbeauftragter für Medizinrecht. Als approbierter Arzt und niedergelassener Rechtsanwalt verfügt er über den für eine solche Stelle idealen beruflichen Hintergrund. Seit Aufnahme seiner Lehrtätigkeit 1997 hat sich seiner Ansicht nach gezeigt, wie wichtig und dringlich die Gründung eines solchen Instituts innerhalb einer medizinischen Fakultät ist, die den praktischen Problemen der Medizin näher steht als eine juristische. Die UWH bietet für eine solche Gründung auch insofern ideale Voraussetzungen, als sie nicht über eine Universitätsklinik, sondern über kooperierende Kliniken unterschiedlicher Versorgungsstufen verfügt mit entsprechend differenzierten rechtlichen Rahmenbedingungen in der Krankenversorgung.

Im nächsten halben Jahr wird es nach den Worten von Dr. Gaidzik nun erst einmal darum gehen, Drittmittel für das Institut einzuwerben und Sponsoren für eine Förderung zu gewinnen. Er ist optimistisch, dass dies bis Mitte 2002 gelingen kann.

Damit das Angebot des neuen Instituts möglichst maßgeschneidert auf die Bedürfnisse des Wittener Ausbildungsmodells passt, wird Dr. Gaidzik in den nächsten Monaten alle medizinischen Lehrstuhlinhaber und die 19 kooperierenden Kliniken der UWH anschreiben. So möchte er erfahren, welche konkreten Erwartungen mit Blick auf sein Institut bestehen.

Kontakt: Dr. med. Gaidzik, Tel.: 02302/926 740; 0171/480 1990; 0231/818536
uniprotokolle > Nachrichten > Institut für Medizinrecht gegründet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80679/">Institut für Medizinrecht gegründet </a>