Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Weimarer Schüler und Ingenieure forschen gemeinsam

06.12.2001 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Schüler des Goethe-Gymnasiums in Weimar und des Fanz-Marc-Gymnasiums in Markt Schwaben haben unter der Federführung der Bauhaus-Universität Weimar, mit der Professur Verfahren und Umwelt, gemeinsam ein Forschungsprojekt durchgeführt und dafür einen Förderpreis in Höhe von 430.000 DM bei der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung gewonnen.

Das Forscherteam hat sich an das schwierige Thema der "prozeßintegrierten Verbesserung der Qualität von Aschen aus Abfallverbrennungsprozessen für den Einsatz von Baustoffen" herangewagt.

Gemeinsam in die Forscherzukunft: Schulen, Hochschulen und Unternehmen bilden "Neue Ingenieurteams" - die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung fördert Kooperationsprojekte mit 5,3 Mio. DM.
Kooperationspartner des Weimarer Projektes ist die Martin GmbH für Umwelt- und Energietechnik München und IBU-tec GmbH, Weimar.

Insgesamt 82 Wettbewerbsbeiträge waren zwischen Mitte April und Ende Juli 2001 bei der Krupp-Stiftung eingegangen. Die Wettbewerbsausschreibung verlangte ein aktuelles, zeitlich überschaubares Forschungsvorhaben, an dessen Umsetzung eine Universität, ein Unternehmen und eine weiterführende Schule beteiligt sein sollten. In diesen "neuen Ingenieurteams" sollte der wissenschaftliche Nachwuchs aus Hochschulen und Unternehmen zusammenkommen, um Forschungsaufgaben zu bearbeiten. Schülerinnen und Schüler der Oberstufe sollten aktiv in die Arbeitsteams integriert sein und damit erste Einblicke in den Forschungsalltag erhalten.

Das Ziel der Stiftung, durch die enge Vernetzung von Universitäten, Unternehmen und Schulen den wissenschaftlichen Nachwuchs zu unterstützen und bei Jugendlichen Begeisterung für das Studium natur- und ingenieurwisssenschaftlicher Fächer zu wecken, werde bei den 14 ausgewählten Wettbewerbsprojekten erreicht. Teilte Berthold Beitz, Vorsitzender des Kuratoriums der Krupp-Stifung, mit.

Rückfragen:
Krupp-Stiftung: Tel. 0201/ 1 88 - 48 09
Bauhaus-Universität Weimar, Professur Verfahren und Umwelt, Prof. Dr. Michael Beckmann, Tel.: 03643/ 58 46 75
uniprotokolle > Nachrichten > Weimarer Schüler und Ingenieure forschen gemeinsam

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80749/">Weimarer Schüler und Ingenieure forschen gemeinsam </a>