Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Rating im Verein

06.12.2001 - (idw) Universität Augsburg

Absolventen der Augsburger Qualifizierung zum Rating-Analysten wollen untereinander in Kontakt und fachlich auf dem Laufenden bleiben -


Seit 1999 bietet das Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg primär für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwälte und Mitarbeitern von Banken und Kreditinstituten eine mit Zertifikat abschließende Qualifikation zum Rating-Analysten an. Die bisherigen Absolventen haben sich jetzt zum "Rating-Analysten der Universität Augsburg e. V." zusammengeschlossen, um über den Erwerb des Zertifikats hinaus untereinander in Kontakt und in Sachen Rating stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Seit 1999 bietet das Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg primär für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Unternehmensberater, Rechtsanwälte und Mitarbeitern von Banken und Kreditinstituten eine mit Zertifikat abschließende Qualifikation zum Rating-Analysten an. Die bisherigen Absolventen haben sich jetzt zum "Rating-Analysten der Universität Augsburg e. V." zusammengeschlossen, um über den Erwerb des Zertifikats hinaus untereinander in Kontakt und in Sachen Rating stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Zu den zentralen Zielen des mit dem Verein begründeten Netzwerks zählen die Förderung des Kontakts zwischen der Universität Augsburg, der Wirtschaft und den Absolventen der "Qualifizierung zum Rating-Analysten" und die Förderung eines ständigen Erfahrungsaustausches der Mitglieder untereinander und mit allen interessierten gesellschaftlichen Gruppen; weitere Anliegen sind die Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen mit und für Rating-Absolventen des Augsburger Modells sowie der Aufbau und die Pflege von Kontakten zu anderen Rating-Institutionen im In- und Ausland.

Die Mitgliedschaft im Verein steht nicht nur den Absolventen der Augsburger Qualifizierung zum Rating-Analysten offen, sondern auch den Dozenten und generell allen Personen, Institutionen und Unternehmen, die sich dem Thema Rating verpflichtet fühlen. U. a. stehen Rating-Kennern in den Ohren klingende Namen wie Everling Advisory Services, Rating Competence AG, RWU Unternehmensberatung und R@S Rating Services AG bereits auf der Mitgliederliste des Vereins.

Mitte November fand die erste Veranstaltung statt, bei der die 30 Vereinsmitglieder, die aus der ganzen Bundesrepublik kommen, nicht nur auf die Vereingründung angestoßen, sondern auch gearbeitet haben: Im Mittelpunkt stand der Erfahrungsaustausch mit Bankenvertretern über den Stand der Umsetzungsprozesse von Ratingsystemen in den einzelnen Banken. Ingo Schäl von der vornehmlich auf Banken spezialisierten Beratungsgesellschaft ZEB.Rolfes.Schierenbeck referierte über neue Verfahren in der Steuerung von Kreditrisiken sowie über zukunftsorientiertes Kreditrisikomanagement. Roland Jung von der Landeszentralbank in München informierte über den aktuellen Stand des als "Basel II" bekannten Baseler Konsultationspapiers.

"Basel II", meint Dr. Walburga Sarcher, die im ZWW die Qualifizierung zum Rating-Analysten betreut und zugleich erste Vorsitzende des Vereins ist, "wird wohl auch im Mittelpunkt stehen, wenn wir uns im April oder Mai des kommenden Jahres zum zweiten Mal treffen werden."

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN:

Dr. Walburga Sarcher
Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-4026
walburga.sarcher@zww.uni-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Rating im Verein

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80790/">Rating im Verein </a>