Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Ehrendoktorwürde für Harald Eggers

07.12.2001 - (idw) Technische Universität Dresden

Am Freitag, 14. Dezember 2001, erhält Harald Eggers, Infineon Technologies AG, die Ehrendoktorwürde der Technischen Universität Dresden.

Harald Eggers hat maßgeblichen Anteil an der Wahl des Infineon-Standortes Dresden, die auch von der ausgezeichneten universitären Infrastruktur im Bereich der Mikroelektronik bestimmt war. Er arbeitete hier als Projekt- und Standortleiter. Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass die Forschung und Entwicklung zu den 300-mm-Wafern in Dresden betrieben wurde.

Er hat die Kooperation mit der TU Dresden und anderen Forschungseinrichtungen forciert. Dies wird auch durch die Einrichtung einer Stiftungsprofessur "Halbleiterphysik" an der Fakultät Mathematik und Naturwissenschaften der TU Dresden deutlich. Etliche gemeinsame Veranstaltungsreihen mit der TU Dresden wurden von Eggers initiiert, so die alljährliche Dresdner Sommerschule für Mikroelektronik sowie Werbekampagnen für Physik- und Elektrotechnikstudenten.

Seit Februar 2000 arbeitet der 51-jährige Ehrenpromovend als Senior Vice President & General Manager der Memory Products Group bei Infineon München, zu der der Standort Dresden gehört.

Termin: 14. Dezember 2001, 14 Uhr
Ort: Großer Senatssaal der TU Dresden, Mommsenstraße 13, 01069 Dresden

Nähere Informationen:
Birte Urban, Infineon Technologies, Media Relations
Telefon (03 51) 8 86 - 11 12
E-Mail: birte.urban@infineon.com

Karsten Eckold, Pressestelle TU Dresden
Telefon (03 51) 4 63 - 3 23 98
E-Mail: pressestelle@mailbox.tu-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktorwürde für Harald Eggers

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80793/">Ehrendoktorwürde für Harald Eggers </a>