Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. Juni 2019 

"Sprachenraum Europa"

07.12.2001 - (idw) Universität Erfurt

Ringvorlesung mit Professor Lehmann

Die nächste öffentliche Ringvorlesung findet am Dientag, dem 11. Dezember um 18.00 Uhr im Rathausfestsaal statt. Prof. Dr. Christian Lehmann wird über das Thema "Europa als Sprachenraum" referieren. "Im interkontinentalen Vergleich ist die Sprachenvielfalt in Europa schon deutlich reduziert", stellt Lehmann fest. "Die indogermanischen Sprachen haben die älteren Sprachfamilien weitgehend verdrängt, und auch unter den indogermanischen haben sich wenige, zuletzt nur das Englische, international durchgesetzt". Dies führe zu einer vergleichsweise starken sprachlichen Homogenität in Europa und zu der Auffassung, Vielfalt sei Unordnung. In dieser Beziehung könnten die Europäer von anderen Völkern einiges lernen.

Lehmann studierte von 1967 an Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft sowie Klassische Philologie in Göttingen und Köln, wo er auch 1973 promovierte. Zwei Jahre lehrte er als Professor für Sprachwissenschaft in Porto Alegre (Brasilien). 1984 wurde er zum Professor für Linguistik an der Universität Bielefeld berufen. Seit April 1999 hat er die Professur für Vergleichende Sprachwissenschaft an der Universität Erfurt inne, ein Jahr später wurde er zum ersten Dekan der Philosophischen Fakultät gewählt. Christian Lehmann erhielt 1983 den Heinz-Maier Leibnitz-Preis des Bundesministers für Bildung und Wissenschaft im Fachgebiet "Typologischer Sprachenvergleich".
uniprotokolle > Nachrichten > "Sprachenraum Europa"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80823/">"Sprachenraum Europa" </a>