Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Risikomanagement aus interdisziplinärer Sicht

10.12.2001 - (idw) Private Universität Witten/Herdecke gGmbH

Witten/Herdecker Professoren Lange und Wall publizieren Sammelwerk unter dem Titel "Risikomanagement nach dem KonTraG: Aufgaben und Chancen aus betriebswirtschaftlicher und juristischer Sicht"

Unternehmerisches Handeln ist ohne Risiken nicht denkbar. Seit 1998 aber verpflichtet der Gesetzgeber Unternehmer im sog. "Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich" (KonTraG) bei Risikomanagement ein "Überwachungssystem" einzurichten, das negative Entwicklungen im Unternehmen frühzeitig erkennbar macht. Der Aufschrei in der Wirtschaft war groß: Die Unternehmen sahen sich zu internen Überwachsungsmechanismen und Risikocontrolling gezwungen. Tatsächlich aber ist bis heute unklar, welche Anforderungen das Gesetz konkret vom Vorstand verlangt.
Hier setzt die aktuelle Buch-Publikation "Risikomanagement nach dem KonTraG", herausgegeben von Prof. Dr. Knut Werner Lange und Prof. Dr. Friederike Wall, an.
In ihrem interdisziplinären Sammelband erörtern die Autoren aus Wissenschaft und Praxis das Streitthema "Risikomanagement und KonTraG" erstmals von zwei Seiten: aus Sicht der Rechtsprechung und aus Sicht der Betriebswirtschaft. Die Problemgebiete reichen dabei von "Risikofrüherkennung und Rechnungslage" bis hin zu "Risikomanagement und Haftungsfolgen". Sowohl juristische Vorgaben als auch betriebswirtschaftliche Forderungen bei Risikomanagement werden dabei zusammengeführt, Gemeinsamkeiten identifiziert und Widersprüche aufgelöst.
Durch die interdisziplinäre Betrachtung ist es Herrn Prof. Lange und Frau Prof. Wall gelungen, zahlreiche spezifische Wechselwirkungen zwischen "Gesetz" und Ökonomie auszumachen, die ohne eine solche gemeinsame Betrachtung zu falschen Ergebnissen führen. Da inzwischen auch Erfahrungsberichte vorliegen, werden darüber hinaus auch erste Schlußfolgerungen und praktische Konsequenzen für "Risikomanager" aufgezeigt.

Neben Prof. Dr. Knut Werner Lange und Prof. Dr. Friederike Wall - Professoren der Universität Witten/Herdecke - sind in "Risikomanagement nach dem "KonTraG" auch die Witten/Herdecker Lehrenden Prof. Dr. Gerhard Picot, Prof. Dr. Wolfgang Benkert und Prof. Dr. Franz Liebl mit Beiträgen vertreten.

Das Werk (Rund 460 S.) ist bei Verlag Franz Vahlen, München, erschienen und über den Fachbuchhandel zu beziehen. ISBN: 3 - 8006-2749-3. Der Kaufpreis beträgt Euro 98,- (= DM 188,-).

Kontakt: Monika de Boer, Tel: 02302 / 926-515
uniprotokolle > Nachrichten > Risikomanagement aus interdisziplinärer Sicht

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80890/">Risikomanagement aus interdisziplinärer Sicht </a>