Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Prof. Dr. Klaus Martin Girardet: Warum der 25. Dezember?

10.12.2001 - (idw) Universität des Saarlandes

Christi Geburt und das Weihnachtsfest aus der Sicht des Althistorikers
Vortrag (mit Lichtbildern)

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen!
Eintritt frei!
Donnerstag, 20. Dezember 2001, 16.15 Uhr, Hörsaal 2, Geb. 12, Campus Saarbrücken

Das Weihnachtsfest war in der Alten Kirche unbekannt, und doch feiern wir heute am 25. Dezember die Geburt Jesu. Seit wann gibt es das Weihnachtsfest überhaupt? Feiern wir deswegen, weil Christus genau an diesem Wintertag vor 2001 Jahren geboren wurde? Sind uns Jahr und Tag wirklich sicher bezeugt? Ist Jesus in Bethlehem geboren worden? Standen Ochs und Esel an der Krippe des neugeborenen Kindes? Was hat es mit dem "Stern von Bethlehem" und den Weisen aus dem Morgenland auf sich? -
Diesen Fragen geht Prof. Dr. Klaus Martin Girardet in einem öffentlichen Vortrag auf den Grund, zu dem alle Interessenten am 20. Dezember 2001 herzlich eingeladen sind. In dem Vortrag werden die neutestamentliche Überlieferung, außerbiblische Quellen und antikes Bildmaterial zu diesen Problemen kritisch betrachtet.

Prof. Dr. Klaus Martin Girardet lehrt Alte Geschichte und ist Dekan der Philosophischen Fakultät I (Geschichte und Kulturwissen-schaften). Sein Fachgebiet ist die griechische und römische Geschichte.
Spezialgebiete des Historikers, der auch Theologie studiert hat, sind unter anderem Staat und Christentum vom 1. bis 6. Jahrhundert, Roms Weg von der Republik zur Monarchie, griechische und römische Institutionen- und Verfassungsgeschichte sowie die Geschichte der Spätantike.
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Klaus Martin Girardet: Warum der 25. Dezember?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80904/">Prof. Dr. Klaus Martin Girardet: Warum der 25. Dezember? </a>