Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

TU Berlin verleiht Honorarprofessur an Dr. René Deplanque

11.12.2001 - (idw) Technische Universität Berlin

Medieninformation der TU Berlin Nr. 244 vom 11. Dezember 2001

TU Berlin verleiht Honorarprofessur an Dr. René Deplanque

In Würdigung seiner hervorragenden wissenschaftlichen Leistungen hat die Technische Universität Berlin den wissenschaftlichen Geschäftsführer des deutschen Fachinformationszentrums FIZ CHEMIE Berlin, Dr. René Deplanque Anfang November 2001 zum Honorarprofessor für das Fach "Physikalische Chemie" bestellt. Für die Professur vorgeschlagen wurde Deplanque von der Fakultät II, Mathematik und Naturwissenschaften.

René Deplanque wurde 1950 in Lübeck geboren. Er absolvierte in Hamburg ein Chemie Ingenieur-Technik-Studium, das er mit einem Diplom als Ingenieur abschloss. 1977 ging er nach London an das Sir John Cass College, wo er seinen Master of Science (MSc) in Elektrochemie ablegte und promovierte. Den Doctor of Philosophy (PhD) erhielt er für eine Arbeit zur Wasserstoffabsorption in Aluminium- und Titan-Legierungen. Nach der Promotion arbeitete Deplanque als Dozent an der Universität Cambridge, wo er sich mit den Gebieten Computermodelling, Expertensysteme sowie Multivariable Statistikmodelle in der Elektro- und Physikalischen Chemie beschäftigte. 1983 kehrte er nach Deutschland zurück und ging für fünf Jahre in die Industrie; zum Konzern Brown, Boveri & Cie. 1988 übernahm er die Gesamtprojektleitung für die elektronische Aufbereitung des umfangreichsten deutschen Standardwerkes der anorganischen Chemie, des "Gmelin", und wurde Mitglied der Geschäftsleitung des Gmelin-Institutes in Frankfurt/Main. Von dort wechselte er 1994 als Geschäftsführer zum FIZ CHEMIE Berlin. Seine Hauptarbeitsgebiete sind heute Einsatz und Weiterentwicklung von hochleistungsfähigen Chemie-Datenbanken, Internetportale sowie der Aufbau von Informations- und Kommunikationssystemen für die Aus- und Weiterbildung.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gerne Dr.René Deplanque, wissenschaftlicher Geschäftsführer des FIZ CHEMIE Berlin, Tel.: 030/39977-200, Fax: 030/39977-133, E-Mail: deplanque@fiz-chemie.de


Diese Medieninformation finden Sie auch im WWW unter http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2001/pi244.htm
uniprotokolle > Nachrichten > TU Berlin verleiht Honorarprofessur an Dr. René Deplanque

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/80926/">TU Berlin verleiht Honorarprofessur an Dr. René Deplanque </a>