Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 31. Oktober 2014 

Neuer Stura gewählt

14.12.2001 - (idw) Universität Erfurt

26 Prozent Wahlbeteiligung an der Universität Erfurt

Am 12. und 13. Dezember wurde an der Universität Erfurt ein neuer Studierendenrat gewählt. 26 Prozent aller Studierenden beteiligten sich an der Wahl. Für Wahlleiterin Dorothee Hiebsch, die bislang die Öffentlichkeitsarbeit des StuRa organisierte, ein "recht zufriedenstellendes, aber steigerungsfähiges Ergebnis". Bundesweit liegt die Wahlbeteiligung bei Stundenratswahlen im Schnitt eher unter 20 Prozent.
Spitzenreiter bei der Wahlbeteiligung waren mit 73 bzw. 51 Prozent das Max-Weber-Kolleg und die Staatswissenschaftliche Fakultät, denen aber die geringere Anzahl der Wahlberechtigten angehört.

17 Mitglieder hat der neue Studentenrat der Universität Erfurt. Acht von ihnen studieren in der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät, je vier stellen die Philosophische und die Staatswissenschaftliche Fakultät, einer kommt aus dem Max-Weber-Kolleg. Die meisten Stimmen unter den 31 Kandidaten konnten Claudia Ziegler/Erziehungswissenschaftliche Fakultät, Volker Brockmann/Staatswissenschaftliche Fakultät und Juliane Graf/ Philosophische Fakultät auf sich vereinen. Präsident Dr. Wolfgang Bergsdorf gratulierte den neugewählten studentischen Vertretern und hofft auf eine Fortsetzung der konstruktiven Zusammenarbeit. "Aktive Studierendenvertreter sind ein wichtiger Garant für den weiteren erfolgreichen Ausbau der Reformuniversität", betonte er.

Die konstituierende Sitzung des neuen StuRas findet am Montag, dem 17.Dezember statt.
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Stura gewählt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/81098/">Neuer Stura gewählt </a>