Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

"Erfolge und Konsequenzen der Weltfrauenkonferenzen"

07.01.2002 - (idw) Freie Universität Berlin

Gastvortrag von Birgit Dederichs-Bain, Bonn, im LAI am 9. Januar

Am Mittwoch, dem 9. Januar um 10.00 Uhr hält Frau Birgit Dederichs-Bain einen Vortrag im Lateinamerika-Institut der Freien Universität Berlin mit dem Thema: "Erfolge und Konsequenzen der Weltfrauenkonferenzen". Frau Dederichs-Bain ist freie Mitarbeiterin der Deutschen Welthungerhilfe in Bonn.

In ihrem Vortrag beleuchtet Frau Dederichs-Bain zunächst die Konferenzen "Umwelt und Entwicklung" 1992 in Rio, die Menschenrechtskonferenz in Wien 1993, die "Konferenz über Bevölkerung und Entwicklung" in Kairo 1994, den Weltsozialgipfel in Kopenhagen 1995 und "Women 2000. Gender Equality, Development and Peace for the Twenty-First Century" in Peking. In der Folge erkennt sie einen sich abzeichnenden "roll back" in Genderfragen und Frauenpolitik mit einer Mobilisierung kultureller, konservativer Kräfte gegen Frauen, so dass die Entwicklungen zum Teil wieder rückläufig sind. Dennoch konnten auch Fortschritte im Rechtsbereich, bei den Gesetzesreformen zu Gewalt gegen Frauen, Frauen- und Kinderhandel, in den Bereichen reproduktive Gesundheit, politische Partizipation und in den Landrechten verzeichnet werden. Unbestreitbar ist jedoch, dass ökonomische Restrukturierungsprozesse den Unwillen, sich Frauenbelangen in Politik und Wirtschaft zuzuwenden, drastisch verstärkt haben. Handelsliberalisierungen und Globalisierungsmaßnahmen wirken sich besonders in der Handhabung der Frauenpolitik in den ärmeren Ländern aus. Gleichberechtigung und eine zunehmende Feminisierung der Armut können nur durch die Einbindung der Frauen in makro-ökonomische Entscheidungsprozesse erfolgreich er- bzw. bekämpft werden. Die Aufbruchstimmung von Peking ist der politischen Ernüchterung gewichen.

Ort und Zeit: Lateinamerika-Institut der FU, Rüdesheimer Str. 54-56, Raum 201, 14197 Berlin; U-Bhf. Breitenbachplatz, Linie 1; 9. Januar 2002, 10.00 Uhr

Informationen: Prof. Dr. Renate Rott, Tel.: 030/838-53072 oder 838-53020, E-Mail: lairott@zedat.fu-berlin.de und im Internet: http://www.fu-berlin.de/lai/
uniprotokolle > Nachrichten > "Erfolge und Konsequenzen der Weltfrauenkonferenzen"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/81426/">"Erfolge und Konsequenzen der Weltfrauenkonferenzen" </a>