Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

Australiens Universitäten auf Tour in Deutschland

26.10.2002 - (idw) Australischer Hochschulverbund IDP Education Australia

Der Australische Hochschulverbund IDP führt im Wintersemester eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen zum Studium in "Down Under" durch. Australiens 39 Universitäten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei deutschen Studierenden, unter anderem aufgrund ihrer umfangreichen interdisziplinären Fächerangebote, ihrer praktischen Ausrichtung, ihrer guten Betreuung und ihrer modernen Ausstattung. Doch welche Universität bietet die gewünschten Studiengänge, wo findet man die geeigneten Forschungsschwerpunkte, wie ist das australische Hochschulsystem aufgebaut, wann ist der beste Einstieg in das Auslandssemester, welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, und wie ist es finanzierbar?

Antworten auf diese und andere Fragen rund um den Studienaufenthalt in Australien erhalten Interessierte ab November vom Australischen Hochschulverbund IDP durch seine deutsche Niederlassung, dem Institut Ranke-Heinemann, im Rahmen einer Hochschul-Tournee. Landesweit werden Seminare und Vorlesungen an deutschen Universitäten und Fachhochschulen in Kooperation mit den Akademischen Auslandsämtern, auf Bildungskongressen und auf den Absolventenmessen CampusChances durchgeführt. Persönliche Studienberatungsgespräche werden vor und nach den Seminaren angeboten. Die Veranstaltungen können ohne Voranmeldung besucht werden und sind kostenlos.

Die aktuellen Termine werden regelmäßig veröffentlicht:
www.ranke-heinemann.de/australien/veranstaltungen.php

Ansprechpartnerin: Sabine Ranke-Heinemann - Email: info@ranke-heinemann.de - Tel. 0201 252552
uniprotokolle > Nachrichten > Australiens Universitäten auf Tour in Deutschland

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/8162/">Australiens Universitäten auf Tour in Deutschland </a>