Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 1. Oktober 2014 

"Soft-Skills für Ingenieure" - Fachbereich Maschinenbau aktualisiert Lehrangebot

01.03.2002 - (idw) Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel

Der Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel bietet im Rahmen seiner Praxissemester einwöchige Blockseminare zur Vermittlung und Förderung berufsbezogener sozialer und personaler Kompetenz bei Studierenden technischer Studiengänge an.

Neue und sich schnell wandelnde Organisationsstrukturen in Unternehmen und Wirtschaft und die globale Vernetzung erfordern bei Ingenieuren ein steigendes Maß an sozialer und persönlicher Kompetenz, sogenannten Soft Skills. Verhaltenssicherheit im Umgang mit sich selbst und anderen Menschen gilt in Großkonzernen ebenso wie in kleinen und mittelständischen Unternehmen neben fundierten Fachkenntnissen und umfassendem Methodenwissen als zunehmend wichtiges Einstellungskriterium. Diesen veränderten und steigenden Anforderungen trägt erstmals auch eine Niedersächsische Fachhochschule Rechnung.

Der Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel bietet im Rahmen seiner Praxissemester einwöchige Blockseminare zur Vermittlung und Förderung berufsbezogener sozialer und personaler Kompetenz bei Studierenden technischer Studiengänge an. Sie werden in Kooperation mit dem Institut für Pädagogische Psychologie der Technischen Universität Braunschweig durchgeführt und sind in den meisten Studiengängen des Maschinenbaus Pflichtveranstaltungen. Die Inhalte orientieren sich an den beruflichen Anforderungen und aktuellen Einstellungskriterien und umfassen Themen wie soziale Interaktion und Kontaktfähigkeit, Verhalten im Team, aktive und passive Kritikfähigkeit, Motivations- und Führungsverhalten, Verhandlungs- und Konfliktlösestrategien und andere mehr.

Erarbeitet werden die Inhalte in Form von Einzel-, Paar- und Gruppenarbeit, mit Rollenspielen und Selbstinstruktionstechniken, mit Übungen zu Rhetorik, Präsentation und Moderation.

Das Projekt basiert auf dem "Braunschweiger Trainings-Modell" (Krause & Jürgens 1999) für eine praxisbezogene überfachliche Qualifikation, das bereits mit langjähriger Erfahrung in der Ausbildung von Pädagogikstudierenden und Verhaltenstrainern an der Technischen Universität Braunschweig erfolgreich eingesetzt wird. Es wurde an die besonderen Anforderungen der Ingenieurausbildung angepasst. Die ersten durchgeführten Veranstaltungen wurden von den Teilnehmern sehr positiv bewertet.
uniprotokolle > Nachrichten > "Soft-Skills für Ingenieure" - Fachbereich Maschinenbau aktualisiert Lehrangebot

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/83394/">"Soft-Skills für Ingenieure" - Fachbereich Maschinenbau aktualisiert Lehrangebot </a>