Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. September 2014 

Doppeldiplomierungsabkommen zwischen FHW und ESCE unterzeichnet

04.03.2002 - (idw) Fachhochschule für Wirtschaft Berlin

Mit der Unterzeichnung eines Doppeldiplomierungsabkommens am 04. März 2002 hat die Fachhochschule für Wirtschaft Berlin (FHW) ihre seit 1990 bestehende Partnerschaft mit der Ecole Supérieure du Commerce Extérieur (ESCE) in Paris vertieft.

Der Vertrag bietet Studierenden beider Hochschulen die Möglichkeit, ihr Studium abwechselnd in Deutschland und Frankreich zu absolvieren und anschließend die Diplome beider Hochschulen verliehen zu bekommen.

Dem Deutsch-Französischen Studiengang "Internationales Management" kommt eine große Bedeutung zu, da er nicht nur dem Ausbau der Beziehungen zwischen beiden Ländern dient, sondern auch den Absolventen beider Länder mit spezifisch internationalen Qualifikationen neue Möglichkeiten in der Berufswahl eröffnet. Das Projekt befindet sich im Einklang mit den Zielen der neuen "Deutsch-Französischen Hochschule" (DFH) und wird daher auch finanziell von ihr gefördert.

Der Ablauf des Studiums ist darauf ausgelegt, den Kontakt zwischen den Studierenden zu fördern. Das erste Studienjahr verbringen beide Gruppen an ihrer Heimathochschule, wo sie neben dem regulären Studienprogramm mit Sprachkursen sowie Spezialkursen, die sich mit dem gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Hintergrund des Gastlandes beschäftigen, auf den Auslandsaufenthalt vorbereitet werden.
Im dritten Semester wechselt die Berliner Gruppe an die ESCE, um dort im Verbund mit der französischen Kohorte zu studieren. Danach bereiten sich beide Studiengruppen in Berlin auf das Vordiplom vor. Das fünfte Semester dient als Praxissemester, welches im Partnerland absolviert wird. Vom sechsten und siebten Semester muss nochmals mindestens eines an der Partnerhochschule studiert werden.

Ein derartig intensiver kultureller Austausch bereitet die Absolventen hervorragend auf eine spätere berufliche Tätigkeit im Gastland vor. Der Einstieg in das Berufsleben wird durch das in beiden Ländern anerkannte doppelte Diplom erleichtert. Ein erster Probedurchlauf des neuen Studienganges soll zum Wintersemester 2002/2003 beginnen.
uniprotokolle > Nachrichten > Doppeldiplomierungsabkommen zwischen FHW und ESCE unterzeichnet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/83479/">Doppeldiplomierungsabkommen zwischen FHW und ESCE unterzeichnet </a>