Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. November 2018 

Studenten aus ganz Europa an der Bauhaus-Universität Weimar

13.03.2002 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Im Zeitraum von März bis Juli 2002 findet an der Bauhaus-Universität Weimar das IIAS, Integriertes Internationales Entwurfsemester, nach 1999 und 2000 zum dritten Mal statt.

Weimarer Architekturstudenten entwerfen zusammen mit Kommilitonen aus ganz Europa einen Bibliotheksneubau im Altstadtkern der Stadt Naumburg/Saale.

Im Zeitraum von März bis Juli 2002 findet an der Bauhaus-Universität Weimar das IIAS, Integriertes Internationales Entwurfsemester, nach 1999 und 2000 zum dritten Mal statt. Das Angebot richtet sich an Architekturstudenten der Bauhaus-Universität und ihrer Partneruniversitäten im Ausland.

Das IIAS beinhaltet ein Entwurfsprojekt in Verbindung mit Vorlesungen, Übungen und Workshops der Fakultäten Architektur und Gestaltung, sowie eine semesterbegleitende Exkursion nach Spanien. Ziel ist es, ausländische Studenten und Fachkollegen von Partneruniversitäten in das laufende Studienprogramm der Bauhaus-Universität zu integrieren. 30 Studenten der Partnerhochschulen und der Bauhaus-Universität Weimar werden an dem Entwurfsprojekt teilnehmen. Um der Internationalität des Projektes gerecht zu werden, ist die Unterrichtssprache Englisch.

Die Betreuung des Entwurfssemesters erfolgt durch einen Entwurfslehrstuhl der Bauhaus-Universität in Zusammenarbeit mit Fachkollegen der Partnerhochschulen. Die Weimarer Lehrstühle Baukonstruktion unter Prof. Michael Loudon, Typographie Prof. Jay Rutherford, Produktdesign Prof. Axel Kufus, Urbanistik Prof. John Clammer, Landschaftsarchitektur Prof. Janos Koppándy und Gebäudelehre Prof. Karl-Heinz Schmitz bieten zu einzelnen Themen Vorträge und Seminare an. Somit wird der Entwurfsprozess durch die interdisziplinäre Verquickung von Architektur, Kunst und Design bereichert.

Wie auch in den vergangenen zwei IIAS- Semestern soll die Entwurfsaufgabe von international renommierten Architekten begleitet werden.
Professor Alberto Campo Baeza aus Madrid hat seine Unterstützung zugesagt und wird in Spanien und vor Ort in Weimar die Entwürfe mitbetreuen. Zu Beginn des Semesters ist eine Studienreise vom 15.04.-24.04.2002 nach Madrid und Galizien, Spanien geplant. Dort sollen die Studenten architektonisch interessante Beispiele für Bibliotheksbauten sowie die Bauwerke von Prof. Campo Baeza kennen lernen. Ein Kolloquium an der Madrider Hochschule und Gastvorträge sind geplant.

Eine Broschüre wird nach Abschluß des Semesters die Ergebnisse des IIAS dokumentieren und es ist eine Ausstellung in den Räumen der Universitätsgalerie geplant.

weiterführende Informationen (Termine für Vorlesungen/Workshops) im Netz unter
www.uni-weimar.de/architektur/e+gel2/

oder unter
Bauhaus-Universität Weimar
IIAS, Prof. K.-H. Schmitz
Geschwister-Scholl Str.8
99421 Weimar
e-mail: iias@archit.uni-weimar.de


Biographie
Gastprofessor Alberto Campo Baeza

1946 Born in Valladolid

1971 Graduates in Architecture at Escuela Técnica Superior de
Arquitectura (ETSAM), Madrid

1982 PhD in Architecture, ETSAM, Madrid

1986 Full Professor of Architectural Design, ETSAM, Madrid

1987 Director of Department of Architectural Design, ETSAM, Madrid

1997 Full Professor at École Polytechnique Fédérale de Lausanne

1999 Full Professor at University of Pennsylvania, Philadelphia
uniprotokolle > Nachrichten > Studenten aus ganz Europa an der Bauhaus-Universität Weimar

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/83871/">Studenten aus ganz Europa an der Bauhaus-Universität Weimar </a>