Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 28. Juli 2014 

Koordinatorin für den Studienschwerpunkt IT-Business Account Management an der FHL

19.03.2002 - (idw) Deutsche Telekom AG Fachhochschule Leipzig

Dr. Carmen Radke ist seit dem 01.März 2002 an der Fachhochschule Leipzig (FHL)der Deutschen Telekom tätig und kümmert sich als Koordinatorin für den Studienschwerpunkt IT Business Account Management (IT-BAM) besonders um die Diplomanden und Praktikanten, die diesen Studienschwerpunkt gewählt haben. Diese neue, speziell auf den Geschäftskundenvertrieb zugeschnittene Vertiefungsrichtung ist in Deutschland bisher einmalig und kann im Studiengang Nachrichtentechnik auch nur in Leipzig gewählt werden. Zur Zeit bereitet Dr.Radke die Studieninhalte für das kommende Wintersemesters vor.

Carmen Radke absolvierte eine Berufsausbildung zur Wirtschaftskauffrau, bevor sie sich an der Handelshochschule Leipzig einschrieb. Dort studierte sie Ökonomie mit der Fachrichtung Binnenhandel und promovierte 1985 über die "Nutzung der Clusteranalyse zur Ermittlung von Gruppen vergleichbarer Struktureinheiten des Handels". Nach dem Studium blieb sie der Handelshochschule treu und arbeitete als wissenschaftliche Assistentin am Institut für Mathematik und Statistik. 1993 wechselte sie zur damaligen Deutschen Bundespost Telekom in die Niederlassung Leipzig. Dort war sie in den Bereichen Managementerfolgsrechnung/-informationssysteme, Marktprognose/Infrastrukturbedarf sowie im Bereich Betriebswirtschaftliche Methoden und Instrumente tätig.

Seit 2000 unterrichtet Carmen Radke als Lehrbeauftragte Marketing an der FHL. Zugunsten kommen ihr hierbei die praktischen Erfahrungen, die sie im Konzern Deutsche Telekom machte. Das Besondere des Studienschwerpunkt IT Business Account Management liegt für sie in der Kombination des bereits vermittelten fundierten technischen Wissens mit der Spezialausbildung für den Geschäftskundenvertrieb. Junge Menschen werden für herausfordernde Aufgaben im Vertrieb durch verstärkten Praxiseinsatz fit gemacht, schließlich beraten sie im Berufsleben auch Geschäftsführer und leitende Angestellte.

Dr. Radke ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Leipzig. In ihrer knapp bemessenen Freizeit kümmert sich die 47jährige um ihre Familie und um Haus und Garten. Außerdem liest sie gerne historische Romane wie momentan gerade die "Kreuzfahrer von heute" von Stefan Heym.

Die Deutsche Telekom Fachhochschule Leipzig ist staatlich anerkannt und wird komplett von der Deutschen Telekom finanziert. Sie bildet momentan über 420 Studierende in den Studiengängen Telekommunikationsinformatik und Nachrichtentechnik aus. Im Studiengang Nachrichtentechnik können Studierende im Hauptstudium zwischen vier Vertiefungsrichtungen wählen. Dazu gehören Betriebswirtschaftslehre, Kommunikationstechnik, Technische Dokumentation und Kommunikation, sowie IT Business Account Management.
uniprotokolle > Nachrichten > Koordinatorin für den Studienschwerpunkt IT-Business Account Management an der FHL

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/84105/">Koordinatorin für den Studienschwerpunkt IT-Business Account Management an der FHL </a>