Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Förderverein für Logistik bietet Weiterbildung und Praxisbezug

19.03.2002 - (idw) Universität Dortmund

Der Diplomstudiengang Logistik an der Universität Dortmund ist erfolgreich angelaufen. Mittlerweile sind mehr als 300 Studentinnen und Studenten eingeschrieben. Allein zum letzten Wintersemester kamen 160 Neue hinzu. Jetzt wurde im Februar 2002 der Verein zur Förderung studentischer Initiativen im Diplomstudiengang Logistik - "si-Log e.V." - gegründet und eingetragen.

Gründungsmitglieder sind Kuratoren sowie Studierende und Lehrende der Fakultät Maschinenbau. Der Verein will Weiterbildungsmaßnahmen, die über den regulären Studienplan hinausgehen, fördern. Auch studentische Aktivitäten, die die Gemeinschaft der Studierenden festigen und stärken, sind geplant.

So sollen Englischkurse für Logistiker und vielfältige Exkursionen in Industrieunternehmen organisiert werden, um den Studiengang noch stärker auf die Erfordernisse der Berufspraxis hin zu orientieren. Außerdem ist vorgesehen, über das Studium hinaus den Zusammenhalt der Dortmunder Logistiger zu fördern und den regelmäßigen Austausch von Erfahrungen und Wissen durch den verein zu pflegen.
Die jährlichen Beitragssätze sind von 15 Euro für studentische Mitglieder bis hin zu 500 Euro für Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern gestaffelt. Weitere Informationen und Aufnahmeanträge sind erhältlich am Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen der Universität Dortmund unter Ruf 0231-755-2099 oder im Internet unter www.si-log.de .

Weitere Informationen: Dr.-Ing. Dirk Jodin, Ruf 0231-755-2099,
Mail dijo@flw.mb.uni-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > Förderverein für Logistik bietet Weiterbildung und Praxisbezug

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/84115/">Förderverein für Logistik bietet Weiterbildung und Praxisbezug </a>