Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

Diskussion über Konzepte der Qualitätssicherung an Hochschulen

20.03.2002 - (idw) HoF Wittenberg - Institut für Hochschulforschung

Vom 18. bis 20. März 2002 fand in Wittenberg eine Tagung zum Thema "Qualitätssicherung in der Hochschule - Theorie und Praxis" statt. Die Konferenz wurde gemeinsam vom Projekt Qualitätssicherung der Hochschulrektorenkonferenz und dem Institut für Hochschulforschung (HoF Wittenberg) veranstaltet.

Knapp 200 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Schweiz und den Niederlanden trafen in der Lutherstadt an der Elbe ein und diskutierten mit den 19 Referentinnen und Referenten aus der Evaluations- und Akkreditierungspraxis sowie aus der Hochschulforschung.

Die Tagung setzte sich aus drei Abschnitten zusammen. Der erste Block thematisierte den Bereich "Qualität von Studium". In diesem ersten Teil wurde anfangs die derzeitige Praxis der Evaluation von Studienfächern erörtert. Danach wurde auf das - in Deutschland jüngere - Verfahren der Akkreditierung von Studiengängen eingegangen. Einen Schwerpunkt in diesem Themenblock bildete das Verhältnis von Akkreditierung und Evaluation. Erhellend erwies sich hierbei der Blick ins benachbarte deutschsprachige Ausland: Die Schweiz und Österreich etablieren derzeit umfassende Akkreditierungssysteme.

Qualitätssicherung an der Hochschule beschränkt sich nicht nur auf Studium und Lehre. So wurde im zweiten Themenblock das Feld der Forschungsevaluation vorgestellt und erörtert. Die Tagung sollte indes nicht nur rückblickend Erfahrungen aus bisherigen Evaluationen zusammentragen, sondern darüber hinaus den Blick in die Zukunft der Qualitätssicherung an Hochschulen wagen: Im dritten Abschnitt der Tagung wurde verschiedene Verfahren der Qualitätssicherung verhandelt, wie z.B. Qualitätsmanagement und Organisations- und Personalentwicklung. Die Abschlussrede zum Thema "Qualitätspolitik in einer integralen Perspektive" hielt Peer Pasternack, bis vor kurzem noch Forscher am Institut für Hochschulforschung Wittenberg, jetzt Berliner Wissenschaftsstaatssekretär.

Die Publikation der Tagungsbeiträge wird im Sommer 2002 erscheinen.

Ansprechpartner:
- Thomas Reil, Projekt Q der HRK, E-Mail: reil@hrk.de
- Dr. Martin Winter, HoF Wittenberg, E-Mail: winter@hof.uni-halle.de
uniprotokolle > Nachrichten > Diskussion über Konzepte der Qualitätssicherung an Hochschulen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/84168/">Diskussion über Konzepte der Qualitätssicherung an Hochschulen </a>