Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Potenzielle Firmengründer treffen sich an der FHB

05.04.2002 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Erstes Regionaltreffen des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg

FHB in der 1. Stufe des BPW die rührigste aller Hochschulen der Region

Wettbewerbs-Teilnehmer und Interessierte können sich austauschen und Kontakte knüpfen

Das erste Regionaltreffen des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg (BPW) findet am Mittwoch, 10. April, an der Fachhochschule Brandenburg statt. Der Ort für diese Premiere passt, denn die FHB war bei der 1. Stufe des diesjährigen Wettbewerbs die rührigste aller Hochschulen in Berlin und Brandenburg. Mit insgesamt 21 Teilnehmern hatte die FH Brandenburg im Verhältnis zur Studentenzahl den besten Wert (11,5 Teilnehmer pro 1.000 Studierende) aufzuweisen.

Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg, ein Angebot für potenzielle Existenzgründerinnen und -gründer, wird organisiert von den Investitionsbanken der Länder Berlin und Brandenburg sowie der Vereinigung der Unternehmerverbände Berlin und Brandenburg (UVB). Er bietet ein umfangreiches kostenloses Seminar- und Schulungsprogramm sowie ein einzigartiges Kompetenz- und Kontaktnetzwerk. Die besten Businesspläne werden mit insgesamt 55.000 Euro prämiert. Der Wett-bewerb durchläuft drei Stufen mit folgenden Schwerpunkten: 1. Idee und Kundennutzen, 2. Ausschöpfung des Marktpotenzials, 3. Finanzplanung.

Das Regionaltreffen am 10. April beginnt um 18.00 Uhr im Konferenzsaal Raum 105 der Hoch-schulbibliothek ("Rittersaal"). Nach der Begrüßung durch FHB-Präsident Prof. Dr. Rainer Janisch und den Generalbevollmächtigten der ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH (ZAB), Prof. Dr. Klaus-Peter Schulze, werden die Aktivitäten und Erfolge der Fachhochschule Brandenburg beim Businessplan-Wettbewerb durch Prof. Dr. Hubertus Sievers vorgestellt. Anschließend geben Matthias Haensch von der Investitionsbank des Landes Brandenburg und Ulrich Ruh (ZAB) Informationen zum Ablauf des Wettbewerbs und des Abends. Danach können die potenziellen Firmengrün-der bis 22.00 Uhr die regionalen Partner des Wettbewerbs kennen lernen, mit anderen Teilnehmern und Gründern Erfahrungen austauschen und ein persönliches Kontaktnetzwerk mit Coaches und Juroren aus ihrer Umgebung knüpfen.
uniprotokolle > Nachrichten > Potenzielle Firmengründer treffen sich an der FHB

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/85347/">Potenzielle Firmengründer treffen sich an der FHB </a>