Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 1. August 2014 

FIRST LEGOâ League Deutschland startet in Brandenburg

02.09.2002 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Regionalwettbewerb des internationalen Roboterwettstreits an der FH Brandenburg

Anmeldeschluss am 16. September - Veranstaltung am 16. November

Der erste Regionalwettbewerb Brandenburg der FIRST LEGOâ League Deutschland findet am 16. November 2002 in der Fachhochschule Brandenburg in Brandenburg an der Havel statt. Die Veranstaltung ist ein internationaler Roboterwettstreit, bei dem aus Sensoren, Motoren und vielen bunten LEGO-Steinen ein eigenständig agierender Roboter zu bauen ist, der knifflige Aufgaben lösen muss. Anmeldeschluss ist Montag, der 16. September. Anmeldung und Informationen zum Roboterwettstreit unter www.firstlegoleague.org/de.

FIRST LEGO League ist ein Programm für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren, das Wissenschaft und Fun verbindet. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die "Generation von Morgen" für Wissenschaft und Technologie zu begeistern. Kinder und Jugendliche lernen die Herangehensweise an komplexe Aufgaben kennen, im Team zu arbeiten und gemeinsam Problemlösungen kreativ umzusetzen. Sie werden in sportlicher Atmosphäre an die realen Bedingungen der Arbeitswelt herangeführt: sie forschen, planen, programmieren und testen einen autonomen Roboter, um eine vorgegebene Aufgabe zu meistern.

FIRST LEGO League wurde 1998 durch die FIRST Foundation in den USA in Zusammenarbeit mit der LEGO Company ins Leben gerufen. Brandenburg ist ein Austragungsort der internationalen FIRST Wettbewerbe, die in mehreren Ländern gleichzeitig veranstaltet werden. Teilnehmende Länder 2002 sind Frankreich, Großbritannien, USA, Singapur und Skandinavien. In Deutschland wird FIRST LEGO League in sieben verschiedenen Regionen ausgetragen: Bocholt, Brandenburg/Havel, Frankfurt/M, Hamburg, Leipzig, Mittweida und Obrigheim. Das nationale Finale findet am 28. November in Berlin statt. Weitere Austragungsorte für 2003 stehen bereits fest.


Angesprochen werden in diesem Jahr vor allem Schulen. Jedes teilnehmende Team, bestehend aus je fünf bis zehn Schülern sowie einem Erwachsenen, konstruiert und programmiert acht Wochen lang einen Roboter, der am Wettbewerbstag eine knifflige Mission lösen muss. Die Sieger des regionalen Wettbewerbs in Brandenburg qualifizieren sich für die Teilnahme am nationalen Finale am 28. November in Berlin.

Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler aus Brandenburg/Havel und Umgebung. Die Anmeldung zur FIRST LEGO League in Brandenburg erfolgt über die Internetseiten des Wettbewerbs: www.firstlegoleague.org/de. Anmeldeschluss und Wettbewerbsbeginn ist der 16. September. Auf den Internetseiten finden Interessierte detaillierte Angaben zu den Teilnahmebedingungen. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Teams begrenzt; alle Brandenburger Teilnehmer erhalten 50 Prozent Nachlass auf die Teilnahmegebühr.

Durchgeführt wird der regionale Wettbewerb vom Fachbereich Informatik und Medien der Fach-hochschule Brandenburg unter der Leitung von Prof. Dr. Jochen Heinsohn und Ingo Boersch. Beide sind unter der Rufnummer 03381/355-401 erreichbar.


Anmerkung:
Diese Pressemitteilung finden Sie auch im
uniprotokolle > Nachrichten > FIRST LEGOâ League Deutschland startet in Brandenburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/85376/">FIRST LEGOâ League Deutschland startet in Brandenburg </a>