Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Bildung nach Plan?

05.01.2004 - (idw) Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

In der DDR wurden Bildung und Beschäftigung mit geradezu wissenschaftlichem Anspruch geplant. Dr. Helmut Köhler vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin und Dr. Manfred Stock, Freie Universität Berlin, haben nun die Bildungsentwicklung über die gesamte Zeit des Bestehens der DDR (1949-1989) nachgezeichnet und untersucht, wie sich die staatliche Planung tatsächlich auf das Bildungssystem und das Beschäftigungssystem ausgewirkt hat. Zielvorgaben und Wirklichkeit klafften immer wieder stark auseinander. Mit ihrem soeben erschienenen Buch haben die Autoren nicht nur eine spannende Analyse der Grenzen der Bildungsplanung geleistet, sondern auch erstmals umfangreiches, statistisches Material aufbereitet.


Sie finden eine Zusammenfassung der Ergebnisse von Dr. Helmut Köhler unter
http://www.mpib-berlin.mpg.de/de/aktuelles/Koehler.htm

Kontakt: Dr. Helmut Köhler, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin, Lentzeallee 94, 14195 Berlin, Tel.: 030-824-06 248, E-mail: koehler@mpib-berlin.mpg.de


Bildung nach Plan? Bildungs- und Beschäftigungssystem in der DDR 1949 - 1989, Opladen:Leske + Budrich, 153 Seiten, ISBN 3-8100-4148-3, 22,90 Euro.
uniprotokolle > Nachrichten > Bildung nach Plan?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/85573/">Bildung nach Plan? </a>