Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Internationales Treffen gegen Lärm

26.01.2004 - (idw) Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit LBF

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit LBF veranstaltet am 29. und 30. Januar in Kranichstein das erste große Treffen zum EU-Projekt "InMAR" (Intelligent Materials for Active Noice Reduction). Hierbei geht es um die Entwicklung neuer, intelligenter Materialsysteme sowie deren Anwendung in aktiven Systemen zur Reduktion der Schallabstrahlung technischer Produkte und Einrichtungen. Über 70 Forscher und Fachleute aus 13 Europäischen Ländern kommen für zwei Tage nach Darmstadt um ihre Ideen zu bündeln und Arbeitsschritte festzulegen.

Lärm wird mittlerweile als eine der wesentlichen Umweltverschmutzungen weltweit anerkannt. Europaweit sind mehr als 100 Millionen Menschen von Lärm betroffen wobei ein Schaden von mehr als zehn Milliarden Euro pro Jahr entsteht. Diese Problematik ist auf nationaler und europäischer Ebene in einer Vielzahl von Aktivitäten aufgegriffen worden. Ein mit EU-Geldern gefördertes Projekt ist das IP "InMAR". Die Federführung liegt beim Fachgebiet Systemzuverlässigkeit im Maschinenbau (TU Darmstadt) und beim Fraunhofer LBF in Darmstadt-Kranichstein.
uniprotokolle > Nachrichten > Internationales Treffen gegen Lärm

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/85656/">Internationales Treffen gegen Lärm </a>