Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Erster Technischer Redakteur mit Master-Abschluss

11.05.2004 - (idw) Fachhochschule Gießen-Friedberg

Mit der Prüfung zum Master of Arts in Technical Communication hat jetzt der erste Absolvent das Studiums der Technischen Redaktion und Multimedialen Dokumentation an der FH Gießen-Friedberg abgeschlossen. Der Diplom-Chemiker Dr. Kai Meyer-Rogge ist zugleich bundesweit der Erste, der in der Fachrichtung Technische Redaktion einen anerkannten Master-Grad erworben hat.


Dr. Kai Meyer-Rogge mit den beiden Studiengangleitern Prof. Ernst Stadlbauer (links) und Prof. Rainer Voges (rechts) Diesen Aufbaustudiengang hat die Fachhochschule Gießen-Friedberg zum Wintersemester 2002/03 eingerichtet. Er bietet Akademikern oder Interessierten mit fünfjähriger einschlägiger Berufspraxis die Möglichkeit, sich - auch berufsbegleitend - weiterzuqualifizieren. Das dreisemestrige Studium legt u.a. Schwerpunkte auf die Ausbildung im verständlichen Schreiben, auf den professionellen Umgang mit audiovisuellen Medien und entsprechenden Softwaretools, auf mediengerechte Gestaltung, Wissensmanagement und Redaktionsbetriebslehre.

Dr. Meyer-Rogge, zur Zeit noch wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hochschuldienst, hat sich in seiner Master-Thesis (Abschlussarbeit) dem Thema "Multimediale Betriebsanleitungen für erklärungsintensive medizinische Geräte am Beispiel eines mobilen Blutsauerstoffspektrometers" gewidmet. Sie wurde wie seine übrigen Studienleistungen von den Verantwortlichen des Fachbereichs Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik der FH mit der Gesamtnote "sehr gut" bewertet.

Die erworbene Kompetenz will Kai Meyer-Rogge als technischer Redakteur im Bereich chemischer und medizinischer Geräte nutzen. Der 38-jährige Naturwissenschaftler zieht eine sehr positive Bilanz seiner Zeit als Aufbau-Student. Das Studienprogramm Technische Redaktion und Multimediale Dokumentation habe sich für seine beruflichen Interessen als maßgeschneidert erwiesen. Für die Zukunft kann er sich eine Tätigkeit als Selbständiger ebenso vorstellen wie die Arbeit in einem Unternehmen. Fachleute, die technisch-wissenschaftliche Sachverhalte sprachlich verständlich übersetzen und multimedial aufbereiten können, seien gefragt. Das Aufbaustudium habe ihm die gewünschten markt- und praxisorientierten Qualifikationen vermittelt.

Gießen, 11. Mai 2004
uniprotokolle > Nachrichten > Erster Technischer Redakteur mit Master-Abschluss

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/86129/">Erster Technischer Redakteur mit Master-Abschluss </a>