Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 2. Oktober 2014 

Turfan Revisited

05.08.2004 - (idw) Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

EINLADUNG
zu einer Buchpräsentation und einem Werkstattbesuch in der Turfan-Arbeitsstelle der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Donnerstag, 12. August 2004, 11 Uhr
Berlin-Brandenburgische
Akademie der Wissenschaften
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
Raum 326

Eine der großen Aufgaben der Wissenschaft ist die Erschließung der alten Kultur an der Seidenstraße, zu der viele Völker und Glaubensgemeinschaften ihren Beitrag geleistet haben. Die vier deutschen Expeditionen, die der Direktor der Indischen Abteilung des damaligen Museums für Völkerkunde in Berlin, Albert Grünwedel, initiiert und zusammen mit dem Turkologen Albert von LeCoq organisiert hatte, führten zwischen 1902 und 1914 an die Nördliche Seidenstrasse. Von dort wurden Tausende Objekte, Texte und Bilder nach Deutschland verbracht, die neue Erkenntnisse im Bereich der orientalischen Philologie, aber auch über die Wander- und Austauschwege von Kunststilen, Weltreligionen und Erzählstoffen ermöglichten. Die Kunstobjekte - Wandmalereien, Skulpturen, Textil-und Papiermalereien - sind das Herzstück des Museums für Indische Kunst in Dahlem und gelten in ihrer Vielfalt weltweit als einzigartig. Der reiche Dokumentenbestand aus der Oase von Turfan (in der chinesischen Provinz Xinjiang). wird vom Vorhaben "Turfanforschung" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften erschlossen.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften und das Museum für Indische Kunst möchten Ihnen bei diesem Werkstattbesuch den soeben erschienenen Band vorstellen:

"Turfan Revisited - The First Century of Research into the Arts and Cultures of the Silk Road", (Deutsch und Englisch), hrsg. Von Desmond Durkin-Meisterernst, Simone Raschmann, Jens Wilkens, Marianne Yaldiz, Peter Zieme, Dietrich Reimer Verlag, 471 S., 269 Euro, der die wichtigsten Forschungsergebnisse der gleichnamigen internationalen Tagung präsentiert, die anlässlich des 100. Jahrestages der ersten Berliner Expedition in die Oase von Turfan stattfand.

Außerdem möchten wir Sie bei dieser Gelegenheit über den Stand der Turfan-Forschungsarbeiten und das Digitale Turfan-Archiv informieren und Ihnen einen Einblick gewähren in die kostbaren Turfan-Handschriftenbestände der Arbeitsstelle.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung: Beate Behrens, Dietrich Reimer Verlag Berlin; Prof. Dr. Christoph Markschies, Vorsitzender der Kommission "Turfanforschung", Prof. Dr. Marianne Yaldiz, Direktorin des Museums für Indische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz; Prof. Dr. Peter Zieme, Leiter der Arbeitsstelle Turfanforschung der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 10. 8. 2004 unter:
Tel. 030.20370-657, email: glerch@bbaw.de
uniprotokolle > Nachrichten > Turfan Revisited

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/86556/">Turfan Revisited </a>