Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Durchblick für alle mit Ultraschall

10.08.2004 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

Drei öffentliche Veranstaltungen für das allgemeine Publikum über die Möglichkeiten von Ultraschall in der Medizin vom 7. bis zum 9. Oktober 2004

* Ist die Strahlenbelastung bei der Brustkrebs-Früherkennung (Mammographie) nicht zu hoch?
* Wenn ich Bauchschmerzen habe - mit welcher Untersuchungsmethode kann der Arzt sicher und effektiv entscheiden, worum es sich handelt?
* Mit welcher Diagnostik werden Krampfadern am schnellsten untersucht?
* Gibt es eine Möglichkeit, Gedächtnisstörungen oder die Alzheimer-Krankheit so früh zu erkennen, dass noch rechtzeitig etwas dagegen unternommen werden kann?
* Muss mein Kind zur Untersuchung wirklich in eine beängstigende Röntgen-Röhre?
* Es gibt doch so tolle, neue Röntgen-Techniken - untersucht mich der Arzt nur deshalb mit Ultraschall, weil es billiger ist?

Ultraschalluntersuchungen (auch Sonographie genannt) werden mittlerweile in allen Bereichen der Medizin eingesetzt - nicht nur beim Frauenarzt oder Orthopäden, wo sie noch relativ bekannt sind, sondern zum Beispiel auch in der Krebsvorsorge, der Nervenheilkunde, der Kinderheilkunde, beim Hals-Nasen-Ohrenarzt, sogar bei der Anästhesie und Chirurgie bis hin zur Zahn- und Tiermedizin.
In vielen Fällen ist Ultraschall nicht nur aussagefähiger, sondern für den Patienten weniger belastend und zudem noch kostengünstiger als andere "bildgebende Verfahren".
Die Sonographie hat sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt.
Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treffen sich unter Leitung von Prof. Michael Gebel (MHH) vom 6. bis zum 9. Oktober im HCC beim Kongress "Ultraschall 2004".

Um auch das Publikum über die Fortschritte zu informieren und um konkrete Ratschläge zu geben, finden in diesem Rahmen
DREI ÖFFENTLICHE PUBLIKUMSVERANSTALTUNGEN statt:

° Donnerstag, 7. Oktober 2004, 16.00 bis 19.00 Uhr
Thema: Bauch und Brust
Moderation: Justin Westhoff, Fachjournalist (Berlin)

° Freitag, 8. Oktober 2004, 16.00 bis 19.00 Uhr
Thema: Gelenke, Muskeln, Beine
Moderation: Justin Westhoff, Fachjournalist (Berlin)

° Samstag, 9. Oktober 2004, 9.00 bis 12.00 Uhr
Thema: Herz- und Gehirnschlag, Demenzen, HNO-Erkrankungen
Moderation: N.N.

Der Eintritt ist frei.
Nach jeweils etwa 10minütigen Einleitungsvorträgen kann das Publikum Fragen stellen.
Im Anschluss an die Podiumdiskussion werden kostenlose Untersuchungen und Vorführungen angeboten!

Alle Veranstaltungen finden statt im Hannover Congress Centrum, Theodor-Heuss-Platz 1-3.
uniprotokolle > Nachrichten > Durchblick für alle mit Ultraschall

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/86677/">Durchblick für alle mit Ultraschall </a>