Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Presseeinladung Ultraschall-Kongress 2004

10.08.2004 - (idw) Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften

28. Dreiländertreffen der deutschen, schweizer und österreichischen wissenschaftlichen Fachgesellschaften für Ultraschall in der Medizin
Ultraschall 2004
Hannover, 6. bis 9. Oktober 2004
Mit Pressekonferenzen
und Publikumsveranstaltungen

Ort:
HCC (Hannover Congress Centrum)
Theodor-Heuss-Platz 1-3, 30175 Hannover

Zu diesem Anlass finden im HCC drei Pressekonferenzen statt:

° Mittwoch, 6.10.04, 11.00 Uhr (pünktlich) - Themen unter anderem:
- Ultraschall ist überall - Medizinischer und wirtschaftlicher Nutzen auch im Vergleich zu anderen Untersuchungsmethoden
- Weniger Angst und bessere Ergebnisse - wie Ultraschall kranken Kindern hilft
- Faszination Technik: neue Geräte, neue Methoden
- Ultraschall bei der Krebsfrüherkennung

° Donnerstag, 7.10.04, 12.00 Uhr (pünktlich) - Themen unter anderem:
- Was kann ein Arzt in 15 Sekunden auf einem uralten Gerät erkennen - zwischen Verschwendung und kostengünstiger High-Tech-Medizin
- Brustkrebsfrüherkennung ohne Strahlenbelastung - wo steht die Mammasonographie?
- Ultraschall-Forschung: Welche weiteren Fortschritte wird es in den nächsten Jahren geben?
- Welche Alters-Demenzen können mittels Ultraschall rechtzeitig erkannt werden?

° Freitag, 8.10.04, 12.00 Uhr (pünktlich) - Themen unter anderem:
- Von Menschengebissen und Pferdeherzen - wo Ultraschall sonst noch eingesetzt wird
- Ultraschall in Anästhesie und Chirurgie
- Ultraschall bei Magen- und Darmerkrankungen
- Krankenhaus oder Allgemeinpraxis: Wer kann was?

(Änderungen vorbehalten)

Ultraschallverfahren (Sonographie) werden mittlerweile in nahezu allen medizinischen Fächern eingesetzt - nicht nur beim Frauenarzt oder Orthopäden, wo sie relativ bekannt sind, sondern zum Beispiel auch in der Krebsvorsorge, der Nervenheilkunde, der Kinderheilkunde, beim Hals-Nasen-Ohrenarzt, sogar bei der Anästhesie und Chirurgie bis hin zur Zahn- und Tiermedizin.
In vielen Fällen ist Ultraschall nicht nur aussagefähiger, sondern auch für den Patienten weniger belastend und zudem noch kostengünstiger als andere "bildgebende Verfahren".
Und: Die Sonographie hat sich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt.
Kongresspräsident der diesjährigen Tagung ist Prof. Dr.med. Michael J. Gebel, Medizinische Hochschule Hannover (MHH).

*-*-*

Die Pressestelle befindet sich in der neuen Konferenzebene des HCC (1.OG, über Niedersachsenhalle, also nicht im Medienzentrum), ausgeschildert.
Wir werden Ihnen einen Journalisten-Arbeitsraum mit allen notwendigen Arbeitsmitteln sowie allen uns verfügbaren Unterlagen zur Verfügung stellen.
Selbstverständlich ist auch für Speis und Trank gesorgt.
Gerne vermitteln wir Ihnen auch Gesprächs- und Interviewpartner.

Anmeldung:
Selbstverständlich ist der Zutritt für Medienvertreter kostenlos.
Aufgrund der Erfahrungen, auf Bitten zahlreicher Kolleginnen und Kollegen sowie aus Verpflichtung gegenüber der Kongressleitung müssen wir jedoch dafür Sorge tragen, dass tatsächlich nur Bericht erstattende Journalistinnen und Journalisten freien Zutritt zum Kongress und zu den Ressourcen der Pressestelle erhalten.
Die ausführlichen Akkreditierungsbedingungen finden Sie unter:
www.mwm-vermittlung.de/akkred.html
Kurz gefasst: Kostenlose Teilnahme am Kongress und Zugang zur Pressestelle nur für Berichterstatter unter Vorlage eines amtlichen Presseausweises UND einer Redaktionsbestätigung. Mitarbeiter von Marketing- und Anzeigenabteilungen, Unternehmen, PR-Agenturen etc. gelten NICHT als Journalisten. In jedem Fall gilt die Entscheidung des Pressesprechers.
Sie erleichtern sich und uns Ihre Akkreditierung, wenn Sie sich schon vorher (bis zum 30. September) verbindlich mit dem beigefügten Antwortbogen sowie den o.a. Unterlagen per E-Mail, Fax oder Brief anmelden.

Weitere Infos für MEDIENVERTRETER:
MWM-Vermittlung
Pressestelle Ultraschall 2004
Kirchweg 3 B
D-14129 Berlin
Tel.: (+49) 030/803 96-86; Fax: -87
Mail: mwm@mwm-vermittlung.de
www.mwm-vermittlung.de/aktudegum04.html

Die homepage des Kongresses hat die URL:
www.ultraschall2004.de/

Publikumsveranstaltung:

Es wird drei kostenlose Veranstaltungen für das allgemeine Publikum im Rahmen von "Ultraschall 2004" geben. Weiteres unter:
www.mwm-vermittlung.de/aktudegumpubli.html

Fachmedien:
Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie den Kongress in Ihre Terminhinweise für die Leser aufnehmen könnten.
Kontakt für TEILNEHMER/innen:
Kongressbüro:
CPO Hanser Service
Frau Silke Weerts
Postfach 1221, D-22882 Barsbüttel
Tel.: (+49)-40/670-8820; Fax: -3283
E-Mail: ultraschall@cpo-hanser.de
Kongresssekretariat:
PD Dr. Jörg S. Bleck, MHH
Carl-Neuberg-Straße 1, D-30623 Hannover
Tel.: (+49)-511/532-3415; Fax: -4896
E-Mail: joerg.s.bleck@t-online.de
uniprotokolle > Nachrichten > Presseeinladung Ultraschall-Kongress 2004

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/86678/">Presseeinladung Ultraschall-Kongress 2004 </a>