Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 14. Oktober 2019 

Stipendium der Harvard University für Mitarbeiterin der TU Dresden

12.08.2004 - (idw) Technische Universität Dresden

Dr. Silke Knippschild vom Lehrstuhl für Alte Geschichte der Technischen Universität Dresden, ist es gelungen, eines der begehrten Stipendien für das "Center for Hellenic Studies" (CHS) in Washington D.C. zu erhalten. Das CHS ist ein Forschungsinstitut der Harvard University.

Dr. Knippschild ist eine von zwölf internationalen Altertumswissenschaftlern, denen es für ein Jahr ermöglicht wird, am CHS zu einem Thema der Antike zu forschen. Das Stipendium ist mit insgesamt 22.000 Dollar dotiert.

Nach ihrem Studium der Alten Geschichte in Heidelberg und Cambridge, ihrer Promotion im Jahr 2001 und einer Stelle als Assistentin an der Uni Potsdam, ist die 33-Jährige seit Februar 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin des Lehrstuhls für Alte Geschichte an der TU Dresden.

Weitere Informationen: Dr. Silke Knippschild: Tel. 0174 9127578, E-Mail: Silke.Knippschild@mailbox.tu-dresden.de

Informationen über das CHS: www.chs.harvard.edu
uniprotokolle > Nachrichten > Stipendium der Harvard University für Mitarbeiterin der TU Dresden

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/86737/">Stipendium der Harvard University für Mitarbeiterin der TU Dresden </a>