Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Wie beeinflussen luftgetragene feine Teilchen Kreislauf und Nervensystem?

18.08.2004 - (idw) GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit

Am Freitag, 27. August 2004, findet in München ein eintägiger Workshop international renommierter Experten über kardiovaskuläre und neurologische Effekte feiner und ultrafeiner Teilchen statt. Veranstalter sind das GSF - Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit und die Technische Universität München im Rahmen des GSF-Focus-Netzwerkes Aerosole und Gesundheit der Helmholtz-Gemeinschaft.

Der Workshop befasst sich vorrangig mit epidemiologischen und toxikologischen Fragen zur Luftverschmutzung durch kleine Teilchen. Im Vordergrund des Expertenaustausches werden Auswirkungen kleiner Partikel in der Atemluft auf Herz-Kreislauf-Funktionen und die zugrunde liegenden biologischen Mechanismen stehen. Auch die sich aufgrund von Untersuchungen immer mehr verdichtenden Hinweise auf neurologische Effekte durch partikuläre Luftverschmutzung werden diskutiert werden. Vertreter der Medien sind herzlich dazu eingeladen, sich im Rahmen der Veranstaltung über den aktuellen Stand der Forschung auf diesem noch jungen Gebiet der umweltbedingten Gesundheitsstörungen zu informieren.

Der Workshop findet von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Klinikum Rechts der Isar, Hörsaalgebäude, Glas-Pavillon, Max-Weber-Platz, statt.
uniprotokolle > Nachrichten > Wie beeinflussen luftgetragene feine Teilchen Kreislauf und Nervensystem?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/86874/">Wie beeinflussen luftgetragene feine Teilchen Kreislauf und Nervensystem? </a>