Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Wenn Männer "zu früh kommen"

24.08.2004 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

MHH: Klinische Studie mit einem Medikament gegen vorzeitigen Samenerguss

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) sucht für eine klinische Studie Männer mit vorzeitigem Samenerguss. Es wird die Wirkung eines Medikamentes untersucht, das dieses Problem lindern beziehungsweise beheben soll. Die männlichen Teilnehmer sollten älter als 18 Jahre sein und nicht an schweren körperlichen oder seelischen Erkrankungen leiden. Die Studie dauert zirka vier Monate und ist mit ambulanten Terminen in der MHH im Abstand von jeweils vier Wochen verbunden. Leiter der Studie ist Professor Dr. Uwe Hartmann, Arbeitsbereich Klinische Psychologie, Abteilung Klinische Psychiatrie und Psychotherapie der MHH.

Interessierte Männer, die in einer Partnerbeziehung leben, können sich ab sofort vormittags im Sekretariat des Arbeitsbereichs Klinische Psychologie der MHH bei Monika Kracke melden, Telefon (0511) 532-2407.

Wenn Sie als Journalistin oder Journalist noch eine Frage haben: Dr. Claudia Rüffer-Hesse beantwortet sie gern, Telefon: (0511) 532-6630.
uniprotokolle > Nachrichten > Wenn Männer "zu früh kommen"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87054/">Wenn Männer "zu früh kommen" </a>