Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

13. Kunststoff und Recycling-Kolloquium - Frischer Wind durch mehr Wettbewerb?

03.09.2004 - (idw) Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Das 13. Kunststoff und Recycling-Kolloquium, das vom Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und der FKuR Kunststoff GmbH am 23. und 24. September im Stadtwaldhaus Krefeld ausgerichtet wird, hat den Verteilungskampf um Altkunststoffmengen zum Thema. Das zweitägigen Fachkollquium richtet sich an Kunststoff-Recycler, die sich im gewandelten Markt postionieren möchten.

Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT und die FKuR Kunststoff GmbH führen am 23. und 24. September 2004 das 13. Kunststoff und Recycling Kolloquium im Stadtwaldhaus in Krefeld durch. Thema des zweitägigen Fachkolloquiums ist der Verteilungskampf um Altkunststoffmengen.

Der Export großer Mengen Altkunststoff nach Fernost sowie die kommende Mengenreduzierung der Duales System Deutschland AG (DSD) führen dazu, dass viele europäische Recyclinganlagen nicht mehr rentabel ausgelastet werden. Darüber hinaus werden vermehrt Kunststoffe in die rohstoffliche und energetische Verwertung gegeben. Durch die Etablierung neuer Verwertungssysteme, die zukünftig eine wirtschaftliche Aufbereitung des Hausmülls inklusive der Leichtverpackungen anstreben und somit in Konkurrenz zu den bestehenden Systemen treten, werden die Recycler vor neue Herausforderungen gestellt.

Der Frage nach der Verfügbarkeit von Altkunststoffen aus technischen Anwendungen geht das Kolloquium ebenso nach wie der nach lukrativen Zukunftsmärkten für Recyclingrohstoffe. Des Weiteren werden Trends für die wirtschaftliche Aufbereitung und Compoundierung von Fachleuten aufgezeigt und diskutiert. Abgerundet wird die Veranstaltung durch interdisziplinäre Themen für Fach- und Führungskräfte.

Veranstaltungsort
Die Veranstaltung findet in den Räumen des Stadtwaldhauses in Krefeld statt.

Stadtwaldhaus Krefeld
Hüttenallee 108
47800 Krefeld
Telefon: +49 (0) 21 51/59 37 84
Telefax: +49 (0) 21 51/59 31 26

Informationen zum Programm finden Sie unter
http://www.umsicht.fhg.de in der Rubrik "Veranstaltungen und Messen"

www.umsicht.fraunhofer.de
www.fkur.de


Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Osterfelder Straße 3
46047 Oberhausen

Telefon: 02 08/85 98-0
Telefax: 02 08/85 98-12 68
info@umsicht.fraunhofer.de
www.umsicht.fraunhofer.de


Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Carmen Michels
Telefon: 02 08/85 98-12 65
Carmen.Michels@umsicht.fraunhofer.de

Dipl.-Wirt.-Ing. Pia Borelbach
Telefon: 02 08/85 98-12 67
Pia.Borelbach@umsicht.frauhofer.de
uniprotokolle > Nachrichten > 13. Kunststoff und Recycling-Kolloquium - Frischer Wind durch mehr Wettbewerb?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87372/">13. Kunststoff und Recycling-Kolloquium - Frischer Wind durch mehr Wettbewerb? </a>