Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

Technik für die Sinne

07.09.2004 - (idw) Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft

"MS Technik" legt vom 8. bis 10. September im Karlsruher Rheinhafen an

Die "MS Technik", das Ausstellungsschiff der Initiative "Wissenschaft im Dialog" und des Bundesforschungsministeriums zum Jahr der Technik 2004, kommt auf seiner rund viermonatigen Reise durch Deutschland auch nach Karlsruhe. Vom 8. bis 10. September 2004 liegt das 105 Meter lange Binnenschiff im Rheinhafen Karlsruhe, Becken II. An Bord des Schiffes laden über 20 spannende, interaktive Exponate ein, die Welt der Technik zu erschließen und zu begreifen.

Thema der Ausstellung ist die Entwicklung von Technologien, die unseren Sinnen auf die Beine helfen. In den Feldern Sehen, Hören, Fühlen, Denken und Bewegen stellen die Helmholtz-Zentren und andere Forschungseinrichtungen innovative Technik vor. Das Forschungszentrum Karlsruhe ist mit insgesamt vier Exponaten vertreten. Die Nanofräsmaschine fräst feinste Oberflächenstrukturen und erschließt neue Anwendungen für Nano- und Biotechnologie. Die künstliche Hand zeigt, wie modernste Technik verloren gegangene Körperfunktionen ersetzen kann. Das Messgerät MIPAS erforscht die Atmosphäre und untersucht die zur Entstehung des Ozonlochs führenden chemischen Prozesse. Mit der ausgestellten Nebelkammer lassen sich die Flugbahnen elektrisch geladener Teilchen der natürlichen Umgebungsstrahlung eindrucksvoll nachweisen.

Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet und für die Besucher kostenlos. Schulklassen und Gruppen können sich unter www.ms-technik.info anmelden.

Joachim Hoffmann 6. September 2004
uniprotokolle > Nachrichten > Technik für die Sinne

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87502/">Technik für die Sinne </a>