Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. April 2014 

Schutz vor weltweiter Ansteckung: siebter Infektiologischer Intensivkurs in Greifswald

08.09.2004 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

PM 115/2004


Vom 16. bis zum 18. September 2004 leitet die Greifswalder Kinderärztin Privatdozentin Dr. med. Roswitha Bruns vom Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin den 7. Infektiologischen Intensivkurs. Frühere "Austragungsorte" waren Eisenach, Kiel, Tübingen, Wuppertal, Leipzig und Freiburg im Breisgau. Nun freut sich Greifswald auf viele Gäste der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI).

"Durch unsere moderne Lebensweise", schreibt Dr. Bruns, "in einer globalisierten Welt, aber auch durch die Probleme in den Ländern der Dritten Welt, verbreiten sich alte und neue Infektionserreger/Infektionskrankheiten zunehmend schneller über den Globus. AIDS, SARS und die zunehmende Antibiotika-Resistenz bei bakteriellen Erkrankungen zeigen uns, wie wichtig ein fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten für jeden Arzt ist."

Die Tagung spricht vor allem Kinderärzte und Internisten in Klinik und Niederlassung sowie Allgemeinmediziner an, aber auch alle anderen Mediziner, die mit der Behandlung von Infektionskrankeiten bei Menschen befaßt sind.

Die Themen reichen von der Behandlung respiratorischer Erkrankungen über Röntgendiagnostik pulomonaler Infektionskrankheiten, von akuter Otitis und Sinusitis bis zu Herpesvirus-Infektionen und zu Meningitis, Osteomyelitis und Hepatitis. Schließlich fehlen auch Hinweise zu Tropenkrankheiten und Schutzimpfungen nicht. Es gibt zwei Praktika (Zytologie, Mikrobiologie); es gibt eine Industrieausstellung. Den Begrüßungsabend gestaltet das " Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit" auf der Insel Riems. Außerdem gibt es am Ende wertvolle 18 Fortbildungspunkte und ein Zertifikat.

Die Tagung im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald (Martin Luther-Straße 14) beginnt am 16. 9. 2004 um 12 h und endet am 18. 9. 2004 um 13 h.

Informationen:
Oberärztin Privatdozentin Dr. med. Roswitha Bruns, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Abteilung Allgemeine Pädiatrie mit den Schwerpunkten Infektiologie, Pulmologie, Allergologie,
Soldmannstr. 15, 17487 Universität Greifswald,
Tel. 03834-86-6453, Fax 03834-86-7355, rbruns@uni-greifswald.de.

Anmeldung: mail.albrecht.habicht@ikomm.info
uniprotokolle > Nachrichten > Schutz vor weltweiter Ansteckung: siebter Infektiologischer Intensivkurs in Greifswald

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87565/">Schutz vor weltweiter Ansteckung: siebter Infektiologischer Intensivkurs in Greifswald </a>