Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Schweizer Botschafter besucht das Max-Delbrück-Centrum

09.09.2004 - (idw) Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch

Der Schweizer Botschafter in Deutschland, Dr. Werner Baumann, hat am Donnerstag, den 9. September 2004, das Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) auf dem Campus Berlin-Buch besucht. Er sprach mit dem Krebsforscher und MDC-Stiftungsvorstand Prof. Walter Birchmeier, der selbst Schweizer Staatsbürger ist, sowie mit dem Genetiker und Kardiologen Prof. Ludwig Thierfelder, der eine Forschungsgruppe am MDC leitet und zugleich stellvertretender Ärztlicher Direktor der Franz-Volhard-Klinik für Herz-Kreislauf Erkrankungen der Charité/Helios Klinikum Berlin ist. Prof. Thierfelder berichtete zudem über neue Erkenntnisse zur genetischen Ursache einer Herzmuskelerkrankung. Anschließend besuchte der Botschafter die Forschungslabore der beiden Krebs- und Herzkreislaufforscher, die bei diesem Projekt eng zusammenarbeiten.


Das MDC ist eine von 15 Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Es verbindet Grundlagenforschung mit klinischer Forschung. Ziel ist, die Entstehung komplexer Krankheiten in ihrem Ursprung - in den Genen und ihren Produkten, den Proteinen, - zu verstehen und darauf aufbauend neue Strategien für die Diagnose und Therapie zu entwickeln. Es wird zu 90 Prozent vom Bundesforschungsministerium und zu zehn Prozent vom Land Berlin finanziert. Derzeit hat das MDC rund 750 Mitarbeiter, davon circa 300 Wissenschaftler.

Anlage: Photo
(Copyright: MDC/Photograph: Uwe Eising)
Der Schweizer Botschafter, Dr. Werner Baumann (Mitte), und der Schweizer Wissenschaftsattaché, Dr. Pierre Berlincourt (4.v.l) bei ihrem Besuch im Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch im Gespräch mit MDC-Stiftungsvorstand Prof. Walter Birchmeier (re) sowie dem Kardiologen und Genforscher Prof. Ludwig Thierfelder (links) (Franz-Volhard-Herz-Kreislauf-Klinik, Charité/Helios Klinikum Berlin und MDC). Mit dabei Dr. Brenda Gerull (2.v.l.) und die Doktorandin Katja Großmann (2.v.re).


Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str 10
13125 Berlin
Barbara Bachtler
Tel: 030/94 06 - 38 96
Fax:030/94 06 - 38 33
e-mail:bachtler@mdc-berlin.de
http://www.mdc-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Schweizer Botschafter besucht das Max-Delbrück-Centrum

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87647/">Schweizer Botschafter besucht das Max-Delbrück-Centrum </a>