Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Oktober 2014 

Für einen guten Start ins richtige Studium

15.09.2004 - (idw) Fachhochschule Jena

Erstmals Schülerinnen-Mentoring an der FH Jena

In Mentoring-Partnerschaften erhalten Studienanwärterinnen Unterstützung für ihren Einstieg ins Studium. Mentoring-Partnerschaften funktionieren aber auch
zwischen Studentinnen und Absolventinnen, denn es werden den Diplomandinnen im kleinsten Kreis wichtige Erfahrungen für den Berufseinstieg vermittelt. In einer Mentoring-Partnerschaft findet die Mentee Antworten auf viele Fragen des Studiums und Studienganges. Der intensive Kontakt ermöglicht Schülerinnen und Studentinnen eine langfristige Vorbereitung auf die berufliche Zukunft.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Fachhochschule Jena, Dr. Carola Wicher unterstützt seit einem Jahr die Thüringer Koordinierungsstelle NWT "Mentoring-Netzwerk/Career-Service". Schwerpunkt von NTW (Schülerinnen in Naturwissenschaften und Technik) liegt auf den naturwissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Fächern, in denen der Anteil an weiblichen Studierenden nach wie vor sehr gering ist.

Eine erste Partnerschaft zwischen der Schülerin Anne Schwenkenbecker, die ab Wintersemester 2004 an der FH Jena den Bachelor-Studiengang "Laser- und Optiktechnologie" belegt, und der Studentin Doreen Wagner, die im 5. Semester im Studiengang "Augenoptik" an der FH Jena studiert, ist nun gestartet. Das erste Kennen lernen fand am 08. September 2004 zusammen mit Frau Dr. Wicher statt. Dabei war auch die Mitarbeiterin der Thüringer Koordinierungsstelle NWT "Mentoring-Netzwerk/ Career-Service", Corinna Wedekind.
Anne hatte während der Schnuppertage an der FH Jena einen Vortrag der Thüringer Koordinierungsstelle über das Mentoring für Schülerinnen gehört und bewarb sich darauf hin
als Mentee. Während des vergangenen Sommersemesters entschloss sich Doreen, Mentorin für Anne zu werden.

Es ist zu hoffen, dass dieses Beispiel zukünftig viele Nachahmer(innen) findet - für einen leichteren Übergang von der Schule zur Hochschule.

Weitere Auskünfte über die Ziele des Mentoring und das Bewerbungsverfahren erteilt gern Dr. Carola Wicher, Gleichstellungsbeauftragte der Fachhochschule Jena,
Tel. 03641 - 205 437.

Dr. Carola Wicher
uniprotokolle > Nachrichten > Für einen guten Start ins richtige Studium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/87884/">Für einen guten Start ins richtige Studium </a>