Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. November 2018 

Auszeichnung: Prof. Dr. Manfred Schroeder wird für Lebenswerk geehrt

05.10.2004 - (idw) Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Manfred Schroeder, Emeritus der Göttinger Fakultät für Physik, erhält für sein wissenschaftliches Lebenswerk den mit 50.000 Euro dotierten Technologiepreis der Eduard-Rhein-Stiftung. Die Stiftung würdigt damit seine Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Raumakustik, der Psychoakustik und der Computergrafik sowie insbesondere seine Untersuchungen zur digitalen Sprachcodierung. Seine Arbeit habe "immer wieder Brücken zwischen verschiedenen Forschungsbereichen geschlagen und dabei zu neuen, die zukünftige Forschung befruchtenden Ergebnissen geführt", heißt es in der Begründung der Stiftung. "Die Auszeichnung belegt die hohe Wertschätzung Manfred Schroeders als international anerkanntem und innovativem Wissenschaftler", so der Direktor des III. Physikalischen Instituts an der Universität Göttingen, Prof. Dr. Werner Lauterborn. Die Preisverleihung findet am Samstag, 16. Oktober 2004, in München statt.

Pressemitteilung
Göttingen, 5. Oktober 2004 / Nr. 279

Auszeichnung: Prof. Dr. Manfred Schroeder für Lebenswerk geehrt
Eduard-Rhein-Technologiepreis würdigt Forschungen in der digitalen Sprachcodierung

(pug) Prof. Dr. Manfred Schroeder, Emeritus der Göttinger Fakultät für Physik, erhält für sein wissenschaftliches Lebenswerk den mit 50.000 Euro dotierten Technologiepreis der Eduard-Rhein-Stiftung. Die Stiftung würdigt damit seine Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Raumakustik, der Psychoakustik und der Computergrafik sowie insbesondere seine Untersuchungen zur digitalen Sprachcodierung. Seine Arbeit habe "immer wieder Brücken zwischen verschiedenen Forschungsbereichen geschlagen und dabei zu neuen, die zukünftige Forschung befruchtenden Ergebnissen geführt", heißt es in der Begründung der Stiftung. "Die Auszeichnung belegt die hohe Wertschätzung Manfred Schroeders als international anerkanntem und innovativem Wissenschaftler", so der Direktor des III. Physikalischen Instituts an der Universität Göttingen, Prof. Dr. Werner Lauterborn. Die Preisverleihung findet am Samstag, 16. Oktober 2004, in München statt.

Prof. Schroeder war maßgeblich beteiligt an der Erfindung eines neuen Verfahrens zur Datenreduktion mit Hilfe von Codes, das heute einen wichtigen Grundstein für die Datenkompression bei Sprachübertragungen in Mobiltelefonen bildet. Weitere Forschungsergebnisse waren richtungsgebend für die Architektur moderner Konzertsäle. Für deren Wandgestaltung erfand der Göttinger Wissenschaftler die so genannten Schroeder-Reflektoren, mit denen die Akustik entscheidend verbessert wird. Manfred Schroeder, 1926 geboren, studierte Mathematik und Physik in Göttingen und promovierte auch an der Georg-August-Universität. Er war 15 Jahre für die US-amerikanischen Telefongesellschaft AT&TBell Laboratories in New Jersey tätig, deren akustische Forschungsabteilung er leitete. 1969 wurde der Wissenschaftler zum Direktor des III. Physikalischen Institutes an der Universität Göttingen berufen, an dem er bis zu seiner Emeritierung 1991 forschte und lehrte. Prof. Schroeder hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem die Goldmedaille der Akustischen Gesellschaft Amerikas, die Lord Rayleigh Medaille des Britischen Instituts für Akustik sowie die Helmholtz Medaille der Deutschen Gesellschaft für Akustik. Er ist Ordentliches Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen sowie der Amerikanischen Akademie für Kunst und Wissenschaft. Prof. Schroeder hält insgesamt 45 amerikanische Patente.

Die Eduard-Rhein-Stiftung mit Sitz in Hamburg vergibt jährlich Preise für herausragende Forschungs- und Entwicklungsleistungen in der Rundfunk-, Fernseh-, und Informationstechnik sowie für herausragende künstlerische und journalistische Leistungen in Rundfunk und Fernsehsendungen. Eduard Rhein (1900 bis 1993) war Erfinder, Journalist und Schriftsteller.

Kontaktadresse:

Prof. Dr. Manfred Robert Schroeder
Georg-August-Universität Göttingen, Fakultät für Physik,
III. Physikalisches Institut, Bürgerstraße 42-44, 37073 Göttingen
Telefon Sekretariat (0551) 39-7713, -7714, Fax (0551) 39-7720
e-mail Sekretariat: office@dpi.physik.uni-Goettingen.de
Internet: www.dpi.physik.uni-goettingen.de/~mrs
uniprotokolle > Nachrichten > Auszeichnung: Prof. Dr. Manfred Schroeder wird für Lebenswerk geehrt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88914/">Auszeichnung: Prof. Dr. Manfred Schroeder wird für Lebenswerk geehrt </a>