Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

Tagung zur Nachhaltigkeit in Dresden

06.10.2004 - (idw) Technische Universität Dresden

Nicht auf Kosten unserer Kinder und Enkel leben

Eine Tagung mit dem Thema "Nachhaltigkeit durch Vernetzung aller Akteure" findet am 7. und 8. Oktober an der TU Dresden statt. Organisiert wird die Veranstaltung in Zusammenarbeit der TU Dresden, der Wissenschaftlichen Kommission Umweltwirtschaft im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft und dem Arbeitskreis Umweltmanagement der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft.

Als wissenschaftliche Herbsttagung findet der Kongress regelmäßig statt. Diesmal sind aber nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Vertreter aus der Praxis eingeladen. Über Nachhaltigkeit gibt es bereits Diskussionen verschiedenster Akteure aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, die in unterschiedliche Vorstellungen für Konzepte münden "Nun soll durch Vernetzung der Ideen ein Konsens erzielt werden" erläutert die Organisatorin Professor Edeltraud Günther von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der TU Dresden. Nachhaltiges, langfristiges Denken berücksichtigt sowohl den Umweltschutz als auch soziale und ökonomische Aspekte. Nachhaltige Wirtschaft beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die wirtschaftlichen Interessen der heutigen Gesellschaft ohne Gefährdung der kommenden Generationen durchsetzen lassen. Professor Edeltraud Günther formuliert den Nachhaltigkeitsgedanken wie folgt: "Wir sollten nicht heute auf Kosten unserer Kinder und Enkel leben."

Ansprechpartner für Journalisten: Professor Edeltraud Günther, Professur für BWL, Betriebliche Umweltökonomie, Tel. 0351 463-34313
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung zur Nachhaltigkeit in Dresden

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/88978/">Tagung zur Nachhaltigkeit in Dresden </a>