Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

Fremdsprachen in guten Händen: Der FMF tagt am 15./16. Oktober in Augsburg

14.10.2004 - (idw) Universität Augsburg

Über 60 Einzelveranstaltungen zu schulartübergreifenden Themen und Verleihung des renommierten "Stuttgarter Fremdsprachenpreises" ---


Wege zur Vielsprachigkeit und Fragen der Qualitätssicherung stehen im Vordergrund der rund 60 Einzelveranstaltungen der bayerischen Regionaltagung 2004 des Fachverbandes Moderne Fremdsprachen (FMF), zu der am 15. und 16. Oktober rund 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Universität Augsburg erwartet werden. Ausrichter ist Prof. Dr. Konrad Schröder, Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für Didaktik des Englischen.

"Fremdsprachen in guten Händen": mit diesem Motto, so die Veranstalter, wolle man signalisieren, dass sich bei dieser Tagung Fachleute aus der Praxis des Fremdsprachenunterrichts gemeinsam mit Experten der Fachdidaktik sowie der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften um Wege zur Vielsprachigkeit und um Qualitätssicherung bemühen.

VERLEIHUNG DES STUTTGARTER FREMDSPRACHENPREISES

Die Bundeskongresse und Regionaltagungen des FMF dienen traditionell dem Informations- und Meinungsaustausch zwischen Verbandsmitgliedern und weiteren Experten. Die bayerische Regionaltagung hat sich in den letzten Jahren zur bundesweit größten Regionaltagung des Verbandes entwickelt. Ihre derzeitige Bedeutung kommt auch darin zum Ausdruck, dass in Augsburg - erstmals bei einer Regionaltagung - der bundesweit bekannte und renommierte Stuttgarter Fremdsprachenpreis verleihen wird. Bei der Preisverleihung wird die bekannte Autorin und Wissenschaftlerin Ute Rampillon über Chancen der Lernerautonomie beim Sprachenlernen sprechen.

ALLE SCHULARTEN UND ALLE SCHULFREMDSPRACHEN

Am Samstag finden vormittags parallel drei Plenarveranstaltungen statt, deren Themen Fremdsprachenlehrerinnen und -lehrer aller Schularten und aller Schulfremdprachen betreffen. Die Veranstaltungsreihe "Schluss mit Maulfaul" befasst sich mit dem neuen Stellenwert der Mündlichkeit in den Lehrplänen aller Schulformen, insbesondere des Gymnasiums. Weitere schulartübergreifende Themen im Bereich der Schulfremdsprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch werden in über 60 Einzelveranstaltungen mit den etwa 800 Tagungsteilnehmern diskutiert.

FÜHRENDE FREMDSPRACHENVERLAGE STELLEN AUS

An beiden Konferenztagen präsentieren die führenden deutschen Fremdsprachenverlage in einer Ausstellung ihre Buch- und Medienprogramme.

Die Veranstaltung ist vom Bayerischen Kultusministerium als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.
_____________________________________________________

TAGUNGSHOMEPAGE MIT AUSFÜHRLICHEM PROGRAMM:
http://www.philhist.uni-augsburg.de/aktuell/fmf.php

KONTAKT UND WEITERE INFORMATIONEN:
Corinna Humpfer
Lehrstuhl für Didaktik des Englischen
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-5751
corinna.humpfer@phil.uni-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Fremdsprachen in guten Händen: Der FMF tagt am 15./16. Oktober in Augsburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/89559/">Fremdsprachen in guten Händen: Der FMF tagt am 15./16. Oktober in Augsburg </a>