Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

Master of Arts in Social Work

20.10.2004 - (idw) Fachhochschule Jena

Neuer Studiengang an der Fachhochschule Jena

An der FH Jena gibt es einen neuen Studiengang: Mit dem "Master of Arts in Social Work" wird
Praktikerinnen und Praktikern der Sozialen Arbeit eine Möglichkeit zur Weiterbildung nach dem Diplom- oder Bachelorabschluss angeboten.

Der "Master of Arts in Social Work" orientiert sich an den Kompetenzen Fachwissen, Führen und Forschen.
Neben der Vertiefung des Könnens in der Fachwissenschaft Soziale Arbeit liegt der Schwerpunkt des Studiums in der Vermittlung von Kompetenzen im Bereich Sozialmanagement
und in der Forschung.

Die Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit (AHPGS), die den stärker anwendungsorientierten Studiengang ohne Auflagen akkreditiert hat, bescheinigt, dass der erfolgreiche Abschluss des Studiums den Zugang zu den Laufbahnen des höheren Dienstes eröffnet. Darüber hinaus wird mit dem Masterabschluss der Grundstein für eine mögliche Promotion gelegt.

Das Studium dauert vier Semester und ist auf Grund des Angebots der Präsenzphasen in Blockwochen auch berufsbegleitend möglich. Der "Master of Arts in Social Work" wird zum Sommersemester 2005 als weiterbildender Studiengang an der FH Jena im Fachbereich Sozialwesen angeboten.

Weitere Informationen: www.fh-jena.de
oder Dr. Peter Rahn, Tel. 03641 - 205 840


Sigrid Neef
uniprotokolle > Nachrichten > Master of Arts in Social Work

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/89820/">Master of Arts in Social Work </a>