Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Bologna fordert die Prüfungsverwaltungen heraus

09.11.2004 - (idw) HIS Hochschul-Informations-System GmbH

In der Zeit vom 2. bis 4. November 2004 fand in Oberhof die Nutzertagung POS/LSF 2004 von HIS statt. POS und LSF sind Softwaremodule des HIS-GX Softwaresystems für Hochschulverwaltungen. POS ist ein DV-Verfahren zur Unterstützung der Verwaltungsprozesse im Prüfungsamt, das Softwaremodul LSF dient der Organisation der Abläufe rund um das Vorlesungsverzeichnis in elektronischer Form.

Zur diesjährigen Nutzertagung konnte HIS 381 Hochschulvertreter aus zentralen Hochschulverwaltungen und dezentralen Prüfungsämtern, Studienbüros etc. begrüßen.

Unter dem Thema Prüfungsverwaltung standen die Beratungen und Präsentationen zu modularisierten Studiengängen im Zentrum der Aufmerksamkeit, vor allem die Bewältigung der organisatorischen und DV-mäßigen Aufgaben, die auf die Hochschulen (zentral und dezentral) mit der Einführung modularisierter Studiengänge sowie der Umstellung der Studien- und Prüfungsorganisation (Bache-lor/Master) zukommen. Deutlich wurde, dass oftmals die personellen Voraussetzungen in den Hochschulen zur Erledigung der Umstellungsarbeiten noch nicht vorhanden sind und Nachholbedarf bei Entscheidungsträgern in den Hochschulen besteht, die quantitativ und qualitativ erforderlichen Personalressourcen sowie die technische Infrastruktur einschließlich der internetgestützten Verwaltungsprozesse (Selbstbedienung) zu realisieren.

Erstmals hat HIS die Anwender des noch relativ neuen Internetmoduls LSF (Lehre Studium Forschung) zu einer Nutzertagung eingeladen. Über Selbstbedienungsfunktionen können Studierende im Internet u. a. auf den Veranstaltungskalender der Hochschule zugreifen, sich über das Lehrangebot informieren und zu Prüfungen anmelden.

Nutzertagungen veranstaltet HIS in ca. zweijährigem Turnus für die Anwender seiner DV-Verwaltungssysteme zu den jeweiligen Anwendungsbereichen, die den Hochschulen Gelegen-heit geben, untereinander in einen intensiven Erfahrungsaustausch einzutreten. HIS nimmt die Nutzertagungen zum Anlass, seine aktuellen und geplanten Software- und Organisationslösungen vorzustellen und mit den Anwendern zu diskutieren.

Nähere Auskünfte:
Dr. Ludwig Leute, HIS Hochschul-Informations-System GmbH, Hannover,
Tel. (05 11) 12 20-220, E-Mail: leute@his.de
Weitere Informationen: http://www.his.de/Abt1/HISPOS http://www.his.de/Abt1/HISLSF
uniprotokolle > Nachrichten > Bologna fordert die Prüfungsverwaltungen heraus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/90815/">Bologna fordert die Prüfungsverwaltungen heraus </a>