Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Hohe Auszeichnung für TUM-Informationstechniker

16.11.2004 - (idw) Technische Universität München

Prof. Kurt J. Antreich, Emeritus für Entwurfsautomatisierung der TU München, hat den Karl-Küpfmüller-Preis 2004 der Informationstechnischen Gesellschaft im VDE (ITG) erhalten. Der Preis wird alle vier Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Informationstechnik verliehen. Antreich wird für seine weltweit anerkannten herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Hochintegration von elektronischen Schaltungen ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Antreich, 69, habe, heißt es in der Laudatio, durch sein umfassendes Wirken in Forschung und Lehre die Entwicklung der Entwurfsautomatisierung sowohl in akademischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht in nachhaltiger Weise mitgeprägt. Er habe viele neue Algorithmen und Methoden erforscht, implementiert und in die praktische Anwendung gebracht, außerdem viele Ingenieure im eigentlichen Anliegen des Ingenieurs, nämlich Ideen zur praktischen Anwendung zu bringen, angeleitet und all dieses in einer ungewöhnlichen Breite und Tiefe.

Die ITG ist die nationale Vereinigung aller auf dem Gebiet der Informationstechnik Tätigen in Wirtschaft, Verwaltung, Lehre und Forschung und Wissenschaft. Ihre Ziele sind die Förderung der wissenschaftlichen und technischen Weiterentwicklung und Bewertung der Informationstechnik in Theorie und Praxis.

uniprotokolle > Nachrichten > Hohe Auszeichnung für TUM-Informationstechniker
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91248/">Hohe Auszeichnung für TUM-Informationstechniker </a>