Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Symposium "Vernunft oder Macht?" zum 10-jährigen Bestehen der Forschungsstelle Politische Philosophie

19.11.2004 - (idw) Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Der Lehrstuhl Philosophie I und das Rektorat der Universität Tübingen veranstalten von Donnerstag, 25., bis Freitag, 26. November 2004, ein Symposium unter dem
Titel "Vernunft oder Macht? - Zum Verhältnis von Philosophie und Politik". Hintergrund der Veranstaltung ist das 10-jährige Bestehen der Forschungsstelle Politische Philosophie am Philosophischen Seminar.

Im Rahmen des Symposiums finden zwei öffentliche Veranstaltungen statt: Am Donnerstag, 18.15 Uhr (Kupferbau, HS 24) zwei Vorträge von Prof. Dieter Grimm (Berlin) und Prof. Paul Kirchhof (Heidelberg) zum Thema "Die Zukunft des Verfassungsstaates - innerstaatlich und transnational". Die anschließende Diskussion wird von Prof. Otfried Höffe, dem Leiter der Forschungsstelle Politische Philosophie, moderiert. Den Festvortrag am darauffolgenden Tag hält der baden-württembergische Wissenschaftsminister, Prof. Peter Frankenberg, zu "Führung und Verantwortung". Der Vortrag beginnt um 18 Uhr im Kupferbau, HS 21.

Weitere Auskünfte zum Symposium erteilt:

Sekretariat Prof. Höffe
Philosophisches Seminar
Bursagasse 1
72070 Tübingen

Tel. 07071 / 29 74549
Fax 07071 / 29 5052
E-Mail: sekretariat.hoeffe@uni-tuebingen.de

EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit · Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 · 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 · 29 · 7 67 89 · Fax: 0 70 71 · 29 · 5566
E-Mail: michael.seifert@verwaltung.uni-tuebingen.de
Wir bitten um Zusendung von Belegexemplaren!

uniprotokolle > Nachrichten > Symposium "Vernunft oder Macht?" zum 10-jährigen Bestehen der Forschungsstelle Politische Philosophie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91445/">Symposium "Vernunft oder Macht?" zum 10-jährigen Bestehen der Forschungsstelle Politische Philosophie </a>